03.04.2018 - 20:00 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Turnier in Niederbayern Ostern erfolgreich in Passau

Beim Oster-Turnier in Passau gingen drei Judoka des 1. FC Schwarzenfeld an den Start. Alexander Leyh trat am Samstag als erster in der U12 an. Seinen ersten Fight gegen Jaschinski Lukas (SV Kranzberg) gewann er nach zwei Körperwürfen mit 8:0. In Kampf zwei besiegte er Sebastian Kreis (SC Arcadia München) nach Körperwurf und Haltegriff mit 6:0. Im Finale stand ihm Paul Wacker (TuS Bad Aibling) gegenüber. Offensichtlich hatte er seinen Gegner unterschätzt und so verlor diese Begegnung. Damit erreichte er Platz zwei.

von Externer BeitragProfil

Sarah Spitzhirn testete eine Gewichtsklasse höher, nämlich bis 57 kg, in der U18. Ihre erste Gegnerin war Denise Pap (SV Hirten), eine in dieser Gewichtsklasse etablierte und ältere Kämpferin. Ohne Respekt griff die Schwarzenfelderin beherzt an und zwang ihre Gegnerin zweimal nach Schenkelwurf auf die Matte. Leider verweigerte ihr die Kampfrichterin eine berechtigte Wertung. Im weiteren Kampfverlauf geriet Spitzhirn dann in einen Haltegriff und konnte der schwereren Gegnerin nicht mehr entkommen. Im zweiten Durchgang stand ihr Ann Marie Geisel (FC Puchheim) gegenüber. Mit Schenkelwurf und Hüftheber beendete Sarah den Kampf relativ schnell. Die letzte Kontrahentin Franziska Zehetmair (FC Kirchweidach) landete nach einem Schenkelwurfanzatz am Boden und wurde nach wenigen Sekunden mit Armhebel besiegt. Der zweite Platz war ihr damit sicher.

Am Sonntag startete bei den Herren bis 100 kg Martin Mailer. Auch er belegte den zweiten Platz bei diesem hervorragend besetzten Turnier, fuhr aber leider verletzt nachhause.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.