26.02.2018 - 18:00 Uhr
Schwarzenfeld

Anna Kühbeck feiert im Seniorenhaus Geburtstag Mit 103 Jahren die älteste Bürgerin

Das Sehen und Hören bereitet Anna Kühbeck große Probleme, doch ihre positive Lebenseinstellung hat sie sich auch im hohen Alter von 103 Jahren noch erhalten. Gut gelaunt feierte die älteste Bürgerin des Marktes im Seni-Vita- Seniorenhaus "Am Miesberg" ihren Geburtstag.

Bürgermeister Manfred Rodde gratuliert seiner ältesten Bürgerin zum 103. Geburtstag. Heimleiter Stefan Leitner (rechts) schließt sich den Glückwünschen an. Bild: ksi
von Siegmund KochherrProfil

Auch wenn vieles schon sehr lange zurückliegt, erzählt die Jubilarin noch gerne aus früheren Zeiten. Anna Kühbeck, geborene Beinhölzl, hatte das Licht der Welt in Hammerberg in der Gemeinde Kemnath bei Fuhrn erblickt. Anna Kühbeck war die Älteste von vier Schwestern und zwei Brüdern.

Nach dem Besuch der Volksschule zog es das junge Mädchen nach München. Dort lernte sie auch ihren späteren Ehemann Johann Kühbeck kennen. Die Hochzeit fand im Jahre 1936 in München statt. Sohn Johann wurde geboren und das Familienglück war komplett.

In München führte Anna Kühbeck zusammen mit ihrem Ehemann eine Zoohandlung, bis zum Tod ihres einzigen Sohnes im Jahre 1969. Das Ehepaar baute anschließend ein Haus in der Föhrenstraße in Traunricht. Anna Kühbeck war für Haus und Garten zuständig. 1986 verstarb ihr Ehemann. Im Jahr 2010 verkauft sie das Haus und zog in das Seni-Vita-Seniorenhaus "Am Miesberg", wo sie sich sehr wohl fühlt.

Neben Freunden, Bekannten und den Nachbarn aus Traunricht gratulierte die Schützengesellschaft Schwarzenfeld mit Martin Beinhölzl und Rudi Pelikan. Anna Kühbeck freut sich immer sehr über Besuch. Die Heimleitung gratulierte mit Stefan Leitner ihrer ältesten Bewohnerin. Bürgermeister Manfred Rodde überbrachte im Namen der Marktgemeinde Schwarzenfeld der ältesten Gemeindebürgerin Blumen, ein Geschenk und die schriftlichen Grüße des Ministerpräsidenten Horst Seehofer.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp