21.01.2018 - 20:12 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Auch Privatmolkerei Bechtel bei der Grünen Woche: Stück Bayern in Berlin

Berlin/Schwarzenfeld. Welche kulinarischen Genüsse der Freistaat zu bieten hat können die Besucher der Internationalen Grünen Woche in Berlin derzeit erschmecken. Für viele ist die fast 2400 Quadratmeter große Bayernhalle unter dem Funkturm einer der Hauptanziehungspunkte der weltgrößten Ernährungsmesse. Mit dabei im weißblauen Getümmel ist die Privatmolkerei Bechtel aus Schwarzenfeld. Auch der Bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) schaute auf seinem Messerundgang bei dem Unternehmen aus dem Landkreis Schwandorf vorbei und rührte gemeinsam mit Vertriebsleiter Thomas Rippel und Käse-Botschafterin Sabrina Walbracht die Werbetrommel für die herzhaften Schmankerl. Die Grüne Woche ist für Brunner eine ideale Gelegenheit, um tausende Besucher für die kulinarischen und touristischen Highlights in Bayern zu begeistern: "Wir wollen die Urlaubsgäste auf den Geschmack und den Absatz unserer Produkte voranbringen", betonte der Minister laut einer Pressemitteilung des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums. Dafür sorgen heuer rund 40 Schmankerl- und Spezialitätenhersteller aus allen Regionen Bayerns sowie 15 regionale Tourismusverbände und Anbietergemeinschaften von "Urlaub auf dem Bauernhof". 50 Musik- und Trachtengruppen zeigen rund um die Uhr, wie im Süden Deutschlands gerne musiziert, getanzt und gefeiert wird. Und im zünftigen bayerischen Biergarten gibt's nicht nur Essen und Trinken satt, sondern dazu auch die pure bayerische Lebenslust.

Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (rechts) besuchte den Stand der Molkerei Bechtel in Berlin. Bild: exb
von Externer BeitragProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.