21.11.2017 - 20:00 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Deutsche Sportabzeichen: Urkunden ausgehändigt Lohn für Sportlerschweiß

Nicht nur bei Kindern ist das Deutsche Sportabzeichen begehrt, das alljährlich im Sportpark bei schweißtreibenden Trainingseinheiten erarbeitet und verdient wird. Auch zahlreiche Erwachsene stellen Jahr für Jahr ihre Fitness auf den Prüfstand.

Zweiter Spartenleiter Wolfgang Grabinger (links) und Sportreferent des BLSV, Markus Weber (rechts), dankten der aktiven Sportlerin und engagierten Organisatorin Gabi Beck.
von Manfred BäumlerProfil

18 Kinder und Jugendliche, sowie 9 Erwachsene durften aus der Hand von Gabriele Beck und dem Referenten für Sportabzeichen im BLSV, Markus Weber, die Auszeichnung entgegen nehmen. Gabriele Beck war dabei in Vertretung von Abteilungsleiterin Iris Dirrigl tätig.

Dank des Vorsitzenden

Zuvor rückte der stellvertretende Spartenleiter Wolfgang Grabinger den Stellenwert des Sportabzeichens und die damit verbundenen Erfolge in den Mittelpunkt seiner Ausführungen. "Bei schönem Wetter im Freien aktiv zu sein, ist nichts Besonderes", meinte Grabinger und erinnerte an den Trainingsfleiß, der auch im Regen ausgiebig Sportlerschweiß verursachte. Sein Dank ging an die Mitorganisatoren Regina Klier, Gabi und Silvia Beck sowie Evi Lehner und Andreas Pösl.

"Gefreut hätte es mich, wenn sich auch andere Sparten am Training zum Sportabzeichen beteiligt hätten", versicherte FC-Vorsitzender Rolf Görner und hat dabei hoffnungsfroh bereits das nächste Jahr mit dem 20-jährigen Turnerjubiläum im Blick. Dank und Anerkennung für die Veranstaltung und natürlich die Teilnahme sprach er dem großen Team der Anwesenden aus.

Noch nicht mal in der Schule, beteiligte sich der fünfjährige Emil Wiederer bereits am Training und schaffte auf Anhieb das Abzeichen in Bronze. Silber erreichten zum ersten Mal Elena Baumer, Ricarda Söldner, Margareta Landes und Lara Baumer. Das erste Mal in Gold erhielten Tabea Geiss und Sophie Baumer die Urkunde. Zum zweiten Mal in Gold wurde Lukas Filchner ausgezeichnet, Paulina Landes zum zweiten Mal in Silber; Theo Klier, Pauline Wiederer und Eva Forster schafften die Hürden zu Gold zum zweiten Mal. Josefine Klier erhielt das Gold-Ehrenzeichen zum dritten Mal und Lena Geiss schon zum fünften Mal. Auch Daniel Söldner hat sich am Deutschen Sportabzeichen beteiligt.

Ehrung für Gabi Beck

Silber schafften die Jugendlichen Lukas Meier (zum ersten Mal) und Eiko Geiss (zum siebten Mal), Gold Simon Lorenz und Simon Hansmann, (jeweils zum ersten Mal). Auch der zweite Abteilungsleiter Wolfgang Grabinger schaffte bei seiner ersten Teilnahme auf Anhieb Gold. Helga und Nicole Beck erreichten bei erstmaliger Teilnahme Gold, was auch für Christine Baumer zutrifft. Regina Klier, Thomas und Monika Butz können sich zusammen mit Gabi Beck und Eveline Lehner über Gold freuen. Zum 19. Mal dabei errang Silvia Beck Silber.

Eine besondere Ehrung wurde Gabi Beck zuteil, die seit 25 Jahren hinter dem Erfolg des Sportabzeichens in Schwarzenfeld steht. Zweiter Spartenleiter Wolfgang Grabinger und der Sportreferent des BLSV, Markus Weber, dankten der aktiven Sportlerin und engagierten Organisatorin.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.