Faris Hussain als neuer Pächter der Sportpark-Gaststätte vorgestellt
Internationale Küche

FC-Vorsitzender Rolf Görner (Zweiter von links) und Bürgermeister Manfred Rodde (Zweiter von rechts) wünschten Erfolg bei der gastronomischen Umsetzung der Ziele. Bild: mab
Vermischtes
Schwarzenfeld
21.03.2018
64
0

Das kulinarische Angebot der örtlichen Gastronomie wird immer internationaler. So lädt der neue Pächter der Sportpark-Gaststätte zu indischen Gerichten ein und bewirtet bei der offiziellen Eröffnungsfeier seine Gäste mit Spezialitäten des Subkontinents.

Freundlichkeit und Gastfreundschaft spielen für den erst 20-jährigen Pächter Faris Hussain beim Umgang mit seinen Lokalbesuchern eine wichtige Rolle, wie er bei der Begrüßung seiner Gäste betonte. "Ich mag die Menschen hier in der Oberpfalz", sagt der bei Frankfurt geborene, sympathische Gastronom und stellt seine Familie mit Vater und seinen drei Schwestern vor. "Sie alle, die in der Gastronomie bereits Erfahrung haben, tragen zum gemeinsamen Erfolg bei", ist sich der Wirt sicher und schwärmt von der Vielseitigkeit seines Speisenangebotes. Dabei hebt er besonders die bekömmliche indische Küche hervor, der es an Gewürzvielfalt mit Curry und viel Gemüse nicht fehlt.

Pater Alban Siegling nahm die Segnung der Räume vor und machte dabei deutlich, dass "Gaststätten wie diese Orte sind, an denen Menschen zusammenkommen und damit im Segen Gottes ihren besonderen Sinn haben". "Schwarzenfeld wird immer internationaler", stellte Bürgermeister Manfred Rodde fest und überreichte zur Begrüßung ein Präsent. "Auf gute Zusammenarbeit", wünschte die Repräsentantin der Brauerei Naabeck, Sarah Jäger, Erfolg und übermittelte die Grüße der Geschäftsleitung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.