Ferienprogramm Schwarzenfeld
Freizeit beim Imkerverein

Zur Stärkung gab es im Imkermuseum Honigbrote. Bild: exb
Vermischtes
Schwarzenfeld
06.09.2017
15
0

Rund 60 Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren fanden sich zur Ferienfreizeit des Imkervereins ein. Vereinsvorsitzender Hermann Bronold nahm sie mit in den Bienengarten, um sie in die Welt der Bienen einzuführen.

Ihr Wissen konnten sie anschließend gleich anhand eines Quizzes beweisen. Imkerin und Erlebnisbäuerin Daniela Schönberger aus Brudersdorf bastelte mit den Kindern bunte Papierblüten, die sie anschließend mit nach Hause nehmen durften. Im Imkereimuseum bestaunten sie alte Geräte und die großen Nester von Wespen und Hornissen und zur Stärkung der kleinen Bienenforscher servierten Imkerfrauen Honigbrote. Puppenspielerin Stella Spindler hatte ihre farbenprächtige Puppenbühne aufgebaut und erzählte den Kindern, dass der Räuber Wabenklau, die beste Honigsammlerin der Großmutter, nämlich die Biene Maja stehlen wollte. Mit Begeisterung halfen die kleinen Zuschauer, dies zu verhindern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.