Imkerverein bietet wieder kostenlosen Lehrgang an
Betreuer für Bienen

Der Imkerverein bietet allen Interessierten wieder einen kostenlosen Lehrgang für Hobby-Imker an. Bild: exb
Vermischtes
Schwarzenfeld
16.02.2018
39
0

Bienen sind sehr wichtig für die Bestäubung und den Furchtansatz von Blüten. Aber es gibt immer weniger dieser fleißigen Tierchen. Dem will der Imkerverein entgegenwirken und bietet wieder einen kostenlosen Lehrgang für Hobby-Imker an. Über zwei Jahre hinweg wird allen Interessierten in kleinen Schritten das Einmaleins des Imkerns beigebracht - theoretisch und auch praxisnah. Der Imkerverein bietet in seinem Imkergarten hierfür beste Übungsmöglichkeiten.

Das bedeutet auch, dass jedem Neuimker ein Bienenvolk kostenfrei zugeteilt wird, das er unter Aufsicht betreut und nach dem ersten Lehrjahr mit nach Hause nehmen darf. Theoretischer und praktischer Unterricht ist meistens an Samstagen und dauert etwa zwei Stunden.

Am Samstag, 24. Februar, findet von 14.30 bis 17 Uhr im Lehrbienenheim an der Naabstraße eine unverbindliche erste Einführung in die Imkerei durch Fachwart Hermann Bronold statt, in der über Grundausstattung und Zeitaufwand informiert wird. In der Sitzung am Samstag, 10. März, um 9 Uhr wird das "Wunderwesen Biene" vorgestellt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.