08.02.2018 - 20:00 Uhr
Schwarzenfeld

Je 1000 Euro für Mission, Schulen in Afrika und Kinderkrebs-Stiftung Viel Geld für soziale Zwecke

Bereits lange vor Weihnachten und bis hin zum Jahreswechsel verwandelt sich die Hobbywerkstatt von Hans Lobinger in Kögl zu einer Bastel- und Handwerkerstube besonderer Art. Mit besonderem Geschick und vor allem mit Freude und Spaß am Sägen, Bohren und Hämmern wurden dort Deko-Gegenstände und Nützliches für Haus und Garten hergestellt. Angeboten und verkauft auf dem Weihnachts- und Bauernmarkt, aber auch nach Mundpropaganda vieler zufriedener Kunden kamen wieder stattliche Einnahmen zusammen.

Die Bastler und Heimwerker der Kolpingsfamilie überreichten durch Hans Lobinger (Mitte) die Spenden an Beate Lobinger, die Nichte von Missionar Josef Renner (Vierte von links), und Pfarrer Heinrich Rosner (Zweiter von links). Bild: mab
von Manfred BäumlerProfil

Die Gärtnerei Prifling und das Sägewerk Meier aus Schmidgaden unterstützten die fleißigen Bastler bei ihrem Vorhaben kräftig, so dass in diesem Jahr eine Summe von dreitausend Euro als Spende für soziale Zwecke weitergegeben werden konnte. Gedrittelt wurde der Betrag und es können sich Pfarrer Heinrich Rosner für die Hilfe bei schulischen Projekten von Pfarrer Hillary Ocholor in Nigeria, die Stiftung für krebskranke und behinderte Kinder, kurz "KreBeki", sowie Pfarrer Josef Renner für die Mission in Ghana über Zuwendungen von je 1000 Euro freuen. Beate Lobinger und Pfarrer Heinrich Rosner nahmen stellvertretend für die Empfänger die Summen entgegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.