15.04.2018 - 20:00 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Naabtal-Schnupfer zufrieden Ehepaar Schrott schnupft am Besten

Die Naabtal-Schnupfer Schwarzenfeld blicken auf ein erfolgreiches Schnupferjahr 2017 zurück und etablieren sich im deutschen Schnupferverband. Es wurden auch im vergangenen Jahr wieder große Meisterschaften besucht - etwa die Deutsche Schnupfmeisterschaft in Huisheim, bei der Valentyna Schrott zu den besten zehn Schnupferinnen Deutschlands gehörte.

Martin Weiß von den Naabtal-Schnupfern weiß, wie's geht. Auch er gehört zu den Aktivposten des kleinen Vereins. Bild: exb
von Redaktion OnetzProfil

Die Naabtal-Schnupfer zählen einen Mitgliederstand von 22 Personen, davon drei aktive Schnupferinnen und vier aktive Schnupfer, berichtete Vorsitzender Stephan Kreisel bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Plank in Kögl. Der Verein besuchte deutsche und internationale Schnupferkongresse, beteiligte sich an insgesamt drei großen Meisterschaften und an vielen Aktivitäten im Ort Schwarzenfeld selbst.

Stephan Kreisel verwies in seinem Bericht auch auf die vielen gesellschaftlichen Aktivitäten, wie das Kirwabaum Aufstellen am Miesberg, die Beteiligungen am Bürgerfest und am Weihnachtsmarkt in Schwarzenfeld.

Höhepunkt 2017 war die Ausrichtung der Oberpfalz-Franken-Schnupfmeisterschaft im Kaninchenheim Schwarzenfeld. Bei dieser Meisterschaft holten sich die Naabtal-Schnupfer den 4. Platz mit 18,483 Gramm. Beste Schnupferin war dabei Valentyna Schrott mit 4,437 Gramm und bester Schnupfer Stephan Kreisel mit 4,727 Gramm.

Zu Weltmeisterschaft

Bei der 50. Deutschen Schnupfmeisterschaft in Huisheim holte Valentyna Schrott mit 4,703 Gramm einen Einzelpokal und zählt daher zu den besten zehn Schnupferinnen Deutschlands, bester Schnupfer war Thomas Schrott mit 4,761 Gramm. Auf der 49. Bayerischen Schnupfmeisterschaft war Valentyna Schrott mit 4,445 Gramm ebenfalls meisterlich. Die Mannschaft holte mit 18,482 Gramm den 14. Platz von 24 teilnehmenden Mannschaften. Bester Schnupfer war wieder Thomas Schrott mit 4,753 Gramm.

Der schnupferische Höhepunkt 2018 wird die Teilnahme an der 21. Schnupfweltmeisterschaft in Knodorf-Irsching sein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.