25.04.2018 - 20:00 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Pastoralassistent Markus Seefeld referiert bei der KAB Mehr als nur freie Tage

Ist Jesus am Kreuz gestorben, damit die Menschen an Ostern ein paar freie Tage genießen können? Diese populäre Scherzfrage kann einen Theologen wie den Pastoralassistenten Markus Seefeld nicht verunsichern. Er hat eine ganz andere Antwort parat.

Das Vorstandsgremium mit Siegmund Kochherr an der Spitze, Anneliese Matausch, Margot Stürzer, Anneliese Kochherr und Sabine Michetschläger (von links) zeigt unser Foto. Bild: ksi
von Siegmund KochherrProfil

Seefeld sprach bei der Hauptversammlung der KAB und wies in seinem Vortrag "Was wir über Ostern wissen sollten" zunächst darauf hin, dass Ostern ein beweglicher Feiertag sei und jedes Jahr der Termin auf ein anderes Datum fällt: "Es muss immer der Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond ein." Insofern bewegt sich das Osterdatum zwischen 22. März und 25. April.

"Ostern beginnt für Christen eigentlich mit dem Palmsonntag, dem Sonntag vor Ostern, und endet mit dem Pfingstfest", sagte Seefeld und ging auf das eigentliche Osterfest ein, das mit dem Gründonnerstag los geht. Die österliche Festzeit beginnt mit der Osternacht, in der das Osterfeuer geweiht und die Osterkerze entzündet wird. "Die Lichtsymbolik ist von Bedeutung, denn Christus ist das Licht der Welt, das mit der Osterkerze in die Kirche hineingetragen wird." Die Christen feiern die Auferstehung Jesu Christi von den Toten. Im christlichen Glauben hat Jesus durch seinen Tod am Kreuz das Leid aller Menschen, die ihre Sünden bereuen, auf sich genommen.

Bei den Neuwahlen wurde Siegmund Kochherr als Vorsitzender bestätigt. Sein Stellvertreter ist Rudi Lindner, Frauenvertreterin sind Anneliese Lindner und Anneliese Kochherr, Kassierin bleibt Anneliese Matausch und Schriftführerin (neu) ist Margot Stürzer. Die Kassenprüfer sind beide neu: Sabine Michetschläger und Margot Stürzer. Der Mitgliederstand ist mit 39 Einzelmitglieder und 34 Familien konstant geblieben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.