04.01.2016 - 02:00 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Schützengesellschaft pflegt dazu die Geselligkeit Helmut Schmidl gewinnt Silvesterschießen

Zum Jahreswechsel gibt es viele verschiedene Bräuche. Ein sehr schöner davon ist das von den Schützen gepflegte Anschießen des Neujahrs. Die Schützen stehen dabei an den Ständen und wetteifern über Kimme und Korn in das neue Jahr hinein. Ein solches Silvesterschießen als Jahresausklang mit anschließendem gemütlichen Beisammensein veranstaltet die Schützengesellschaft Schwarzenfeld schon seit mehreren Jahren. Beteiligt hatten sich heuer 27 Mitglieder. 20 Ehrenpreise sowie den Wagner-Gedächtnis-Pokal gab es zu erringen.

von Siegmund KochherrProfil

Das Silvesterschießen gewann Helmut Schmidl mit einem 347,3-Teiler vor Rudolf Pelikan (391,1) und Lukas Spachtholz (703,7) Teiler. Mit der Sportpistole gewann Lukas Spachtholz zum zweiten Mal in Folge den Wagner-Gedächtnis-Pokal mit einem 438,0-Teiler vor Franz Rieger (485,7) und Ottmar Spachtholz (863). Sportleiter Reinhard Eichler nahm die Preisverleihung vor.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.