09.04.2018 - 07:52 Uhr
SchwarzenfeldOberpfalz

Torwarttag im Schwarzenfelder Sportpark Ex-"Löwen"-Torwart Michi Hofmann gibt Tipps und zeigt Tricks

Der Boss kümmerte sich um alles, schaute auch, dass beim Mannschaftsbild alles passt. Ex-Löwen-Torwart Michael Hofmann veranstaltete am vergangegen Freitag zum dritten Mal seinen Torwarttag im Schwarzenfelder Sportpark. Annalena und 21 Jungs, alles junge Torhüter, ließen sich von dem Ex-Profi, der später auch für den SSV Jahn Regensburg im Tor stand, Tricks zeigen.

Bild: Josef Maier
von Josef Maier Kontakt Profil

Die Nachwuchsfußballer kamen von Klubs von Raigering bis Schwarzenfeld, von Teublitz bis Weiden. Natürlich gab es auch taktische Tipps und jede Menge Schüsse aufs Tor. Am Rande eines Spiels mit dem Team "Bananenflanke", bei dem Hofmann mitspielte, kam der Kontakt im Jahr 2016 zu den Schwarzenfeldern zustande. "Es ist viel Basisarbeit, die wir machen", erklärte der 45-Jährige am Rande der Veranstaltung. Torhütertechniken, Grundstellung Fangtechnik - das alles gehörte dazu. "Jeder verlangt immer mehr von Torhütern", meinte Hofmann. Die Kinder sollten aber einfach ein bisschen was mitnehmen. "Da ist aber auch das ein oder andere Talent dabei", sagte der Ex-Profi mit Blick auf das Teilnehmerfeld. "Wenn von 22 vier oder fünf dabei bleiben, die mal Bezirks- oder Landesliga spielen, ist das viel." Man könne den Kindern zwar nicht an einem Tag alles beibringen, "aber wenn die Kinder lachen, ist auch schon viel erreicht."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.