Unfallflucht der anderen Art
Geschädigter fährt nach Unfall weiter 

(Foto: Patrick Pleul/dpa)
Vermischtes
Schwarzenfeld
17.10.2017
393
0

Eine etwas andere Art einer Verkehrsunfallflucht bearbeitet zur Zeit die Autobahnpolizei Schwandorf: Wegen Sanierungsarbeiten an der Teerdecke sind derzeit auf der A93 die beiden Fahrstreifen in Richtung Regensburg bei Schwarzenfeld gesperrt. Der Verkehr wird über die Standspur an der Baustelle vorbeigeleitet.

Laut Polizeibericht bemerkte der Fahrer eines Sattelzuges am Montagmittag zu spät, dass sich der Verkehr vor der Baustelle im Bereich der Schwarzachbrücke verlangsamt. Trotz einer Vollbremsung fuhr er auf einen vorausfahrenden Sattelzug auf.

Bevor sich der Unfallverursacher mit dem Geschädigten in Verbindung setzen konnte, fuhr dieser einfach weiter. Möglicherweise hat der Fahrer den Anstoß nicht bemerkt. Am Führerhaus des auffahrenden Lkws entstand ein Schaden in Höhe von 2000 Euro. Hinweise auf den geschädigten Lkw an Telefon 09431/4301-81.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.