Ausbildungsbetrieb des Jahres der Deutschen Milchwirtschaft
Berlinfahrt als Belohnung

Mit Karl Holmeier, dem Bundestagsabgeordneten aus dem Wahlkreis Schwandorf (vorne, Dritter von rechts), besichtigte die Azubi-Gruppe der Privatmolkerei Bechtel das Reichstagsgebäude und den Bundestag. Bild: exb
Wirtschaft
Schwarzenfeld
08.02.2018
217
0

Die Auszubildenden der Privatmolkerei Bechtel können sich freuen. Ihr Unternehmen wird ausgezeichnet als "Ausbildungsbetriebs des Jahres der Deutschen Milchwirtschaft". So dürfen die jungen Leute nach Berlin fahren.

Rund 40 Auszubildende und eine einige Ausbilder der Privatmolkerei Bechtel machten sich Ende Januar von Schwarzenfeld auf den Weg in die Bundeshauptstadt. Nachdem die Privatmolkerei Bechtel im vergangenen September als Ausbildungsbetrieb des Jahres der Deutschen Milchwirtschaft geehrt wurde, war eine Berlin-Reise mit den Auszubildenden Teil dieser Auszeichnung.

Ein Ziel der Reise war dabei der Besuch der Internationalen Grünen Woche, welche seit 1926 als weltweite einzigartige Ausstellung für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau stattfindet und jährlich ca. 400 000 Besucher anzieht. Neben dem Stand der Privatmolkerei Bechtel konnten die Auszubildenden dort über 550 Aussteller aus 67 Ländern entdecken und an einer Vielzahl von Fachvorträgen teilnehmen.

Der zweite Tag der Berlin-Reise war aber dann nicht weniger spannend: Zusammen mit Karl Holmeier, dem Bundestagsabgeordneten aus dem Wahlkreis Schwandorf, besichtigte die Azubi-Gruppe der Privatmolkerei Bechtel das Reichstagsgebäude und den Deutschen Bundestag. Nach einem spannenden Vortrag zur Geschichte, Architektur und Funktionsweise gab Karl Holmeier dem Molkerei-Nachwuchs im Anschluss eine Führung durch das Reichstagsgebäude, wobei er nochmals im Detail die Arbeitsweise des Parlaments und der Abgeordneten erläuterte. Des Weiteren konnten die Auszubildenden die rund 24 Meter hohe Glaskuppel des Reichstages besteigen. Anschließend nahm sich der Schwandorfer Bundestagsabgeordnete Holmeier noch Zeit für eine persönliche Gesprächsrunde und beantwortete Fragen der Azubis. Darüber hinaus fand noch eine feierliche Überreichung der Siegerurkunde für die Auszeichnung "Ausbildungsbetriebs des Jahres der Deutschen Milchwirtschaft" durch Torsten Sach, Geschäftsführer des Zentralverbandes der Deutschen Milchwirtschaft (ZDM), statt.

Zum Abschluss des zweitägigen Azubi-Ausfluges der Privatmolkerei Bechtel wurden bei einer Stadtrundfahrt mit einem Reiseführer noch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Berlin besichtigt, bevor die Gruppe wieder die Heimreise nach Schwarzenfeld antrat.

Die 1908 gegründete Privatmolkerei Bechtel zählt heute zu den größten und bedeutendsten Molkereien in Deutschland. In den Produktionsbetrieben in Schwarzenfeld wird täglich über eine Million Kilogramm Milch zu hochwertigen Milch- und Käsespezialitäten veredelt. Ausbildung hat für das traditionsreiche Familienunternehmen einen großen Stellenwert und trägt dadurch zur langfristigen Entwicklung des Arbeitsmarktes in der Region bei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.