Millionenprojekt einer der größten deutschen Molkereien
Witron baut für Molkerei Bechtel

Wirtschaft
Schwarzenfeld
14.03.2018
743
0

Parkstein/Schwarzenfeld. Die Privatmolkerei Bechtel beauftragte den Parksteiner Generalunternehmer Witron Logistik + Informatik GmbH mit der Realisierung eines neuen Frische-Lagers. Eine Herausforderung dabei ist, das kompakte Logistiksystem während des laufenden Betriebes auf engstem Raum an die am Standort Schwarzenfeld befindlichen Produktions- und Lagersysteme zu integrieren.

Baustufe 1 umfasst den Bau eines Vorzonen-Gebäudes für das neue Frischelager mit Warenein- und Warenausgang. Die längste Transportbrücke ist 90 Meter lang - bei einer Transporthöhe von fast fünf Metern. Im zweiten Realisierungsschritt wird ein Hochregallager in Silo-Bauweise installiert und IT- sowie fördertechnisch in das Logistik-Netzwerk eingebunden. Das fünfgassige automatische Hochregallager ist für eine Lagerung von 8064 Europaletten ausgelegt. Die Ver- und Entsorgung erfolgt durch fünf Regalbediengeräte.

Gelagert werden Frische-Produkte bei einer Umgebungstemperatur von 4 Grad. Der erste Bauabschnitt wird im Oktober 2018 abgeschlossen, der zweite soll im Juli 2019 folgen. Die Naabtaler Milchwerke (Privatmolkerei Bechtel) wurden 1908 gegründet und zählen heute mit 600 Mitarbeiter und 400 Millionen Euro Umsatz zu den größten Molkereien in Deutschland. Täglich werden über eine Million Kilogramm Milch zu hochwertigen Spezialitäten veredelt. Die Produkte werden in 27 Ländern vertrieben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.