19.02.2018 - 12:40 Uhr
Schwarzhofen

Theaterfreude zeigen Szenen von Loriot, Toni Lauerer und Karl Valentin Jubiläum mit Sketch-Klassikern

Seit 25 Jahren pflegen die Theaterfreunde die Tradition des Volksschauspiels. Zum Jubiläum bringt die Truppe ein "Best of" an Stücken von Karl Valentin, Loriot und Toni Lauerer zur Aufführung. Eine kulinarische Zugabe gibt's vor der Bühne.

von Adolf MandlProfil

Zu ihrem 25-jährigen Bestehen haben sich die Theaterfreunde etwas Besonderes einfallen lassen: Ihrem - zum Teil seit vielen Jahren treuen - Publikum kredenzten sie Schmankerl in zweifacher Hinsicht: Zum einen unterhielten sie die Zuschauer im voll besetzten Pfarrsaal mit bekannten und beliebten Szenen und Sketchen von Karl Valentin (unter anderem Der kaputte Scheinwerfer, Semmelnknödeln), Toni Lauerer (Generationenkonflikt, Am Drive-in-Schalter) und Loriot (Das Ei, Herren im Bad) und zusätzlich gab's auch noch kulinarisch-deftige Spezialitäten. Dazu waren im Pfarrsaal nicht die üblichen Sitzreihen aufgestellt, sondern zusätzlich zu den Stühlen auch Tische aufgebaut, damit die Leute während der Vorführung essen und trinken konnten.

Mit jungen Akteuren

Die etwa 20 Darsteller machten ihre Sache hervorragend, immer wieder lösten sie Lachsalven beim begeisterten Publikum aus und erhielten für ihre Spielfreude reichlich Szenenapplaus - vor allem auch die vielen jungen Akteure. Als Moderatorin des Abends fungierte Vorsitzende Melanie Heinrich, in deren Händen auch die Regie lag. Zur Unterhaltung trug ein Oberkrainer-Quintett wesentlich bei, das vor und nach den Szenen sowie in den beiden Pausen aufspielte: Christian Bäumler (Trompete), Ralph Frank (Klarinette), Michael Heinrich (Akkordeon), Michael Schmid (Bariton, Tuba) und Florian Weingärtner (Gitarre).

Noch drei Termine

Zusätzlich erhielt das Publikum über eine laufende Foto-Präsentation einen Einblick in das abwechslungsreiche und vielfältige Theatergeschehen der abgelaufenen 25 Jahre. Ihre aktuelle Darbietung bringen die Theaterfreunde noch an drei weiteren Abenden zur Aufführung: Für die Vorstellungen am 23. und 24. Februar sowie am 3. März (Beginn jeweils 19.30, Einlass 18.30 Uhr) gibt es noch einige Karten in "Angelikas Laden" - täglich von 6 bis 18 Uhr (Dienstag und Donnerstag nur bis 13 Uhr) sowie telefonisch ab 18 Uhr unter 0175/5977676.

Hintergrund

Szenen und Stücke

Karl Valentin: Der kaputte Scheinwerfer, Am Heuboden, Semmelnknödeln, Der Vogelhändler. Toni Lauerer: Gruselg'schicht', Generationenkonflikt, Am Drive-in-Schalter. Loriot: Das Ei, Fernsehabend, Feierabend, Herren im Bad.

Darsteller und Mitwirkende

Auf der Bühne: Günter Ruhland, Konrad und Sabine Zimmermann, Magdalena Fröhlich, Martin Brandstätter, Julia Grund, Jonas Ruider, Martin Ruider, Thomas, Daniel und Alexander Roiger, Armin Roiger, Matthias Süß, Hannah Maderer, Franz Süß, Tamara Schindler, Annette Boßle, Thomas Hartmann, Johann Maderer.

Regie: Melanie Heinrich. Maske: Monika Ruider. Technik: Reinhard Ruider, Christopher Heinrich. (mad)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.