Auf Kirchendach klappert's wieder

Lokales
Schwarzhofen
02.05.2013
0
0
Über ein Jahrzehnt war das Nest auf dem Kirchendach verwaist; doch in diesem Frühling scheint Meister Adebar ein Comeback in der Marktgemeinde geben zu wollen: Seit Ende April haben zwei Störche den Horst in Besitz genommen.

Im Vorjahr noch waren die Hoffnungen auf Storchen-Nachwuchs jäh zerplatzt. Zwar hatten sich zwei Vögel angesiedelt, doch nach Kämpfen mit anderen Artgenossen und einem heftigen Gewitter waren sie wieder abgezogen. Heuer deutet alles auf einen Daueraufenthalt der beiden Adebars hin, die sich sichtlich wohlzufühlen scheinen: Fleißig putzen sie ihr Gefieder, schnäbeln ein ums andere Mal miteinander, und auch das Nest haben sie schon ausgebaut. Es dürfte wohl nicht mehr lange dauern, bis das schwarz-weiße Paar das Brutgeschäft aufnimmt und sich in einigen Wochen Nachwuchs im Horst einstellt. Schwarzhofen könnte die Störche als "Glücksbringer" dringend brauchen, denn die Geburtenzahlen lassen doch stark nach.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.