01.09.2014 - 00:00 Uhr
SchwarzhofenOberpfalz

FC Amberg II unterliegt dem SV Schwarzhofen mit 2:4 Klassisch ausgekontert

von Redaktion OnetzProfil

Mit einer taktisch disziplinierten Leistung holte sich der SV Schwarzhofen in der Bezirksliga Nord den zweiten Heimsieg gegen eine frech aufspielende Bayernligareserve des FC Amberg. Die versteckte sich vor allem im ersten Abschnitt keineswegs und versuchte, in der Offensive Akzente zu setzen.

Die Gastgeber standen kompakt im Mittelfeld und gingen in der 13. Minute durch einen abgefälschten Ball von Thomas Hauser nach einer Ecke mit 1:0 in Führung. Nur drei Minuten später zeigte der FC Amberg II seine spielerische Klasse und glich nach einem schönen Spielzug über die linke Außenbahn und einer scharfen Hereingabe von Jeremy Schmidt durch Michael Dietl aus.

In der Folgezeit spielte sich das Geschehen weitgehend im Mittelfeld ab. In der 31. Minute kam der Auftritt von Christoph Danner, der sich erneut über links durchtankte und mit einer durchdachten Hereingabe den heransprintenden Michael Ferstl bediente - 2:1. Nach der Pause versuchten die Amberger den Druck zu erhöhen. Dadurch ergaben sich Freiräume für den Gastgeber.

Bei einem schön herausgespielten Konter in der 60. Minute wurde Alexander Götz rotverdächtig im Strafraum gefoult. Den Elfmeter verwandelte Martin Weiß sicher zur 3:1-Führung.

Nur fünf Minuten späte profitierte der Gast von einer nicht sauber geklärten Aktion und der eingewechselte Dennis Kramer sorgte mit dem erneuten Anschlusstreffer noch einmal für Spannung. Schwarzhofen verteidigte clever im Zentrum und verschaffte sich dadurch weitere Kontergelegenheiten. Eine davon nutzte Christoph Danner in der 90. Minute nach einem Traumpass von Nachwuchsspieler Marvin Weigl.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.