31.08.2015 - 00:00 Uhr
SchwarzhofenOberpfalz

Im Bienengarten bei Schwarzeneck letzte Schulungsveranstaltung - Mit Thymol gegen Varroa-Milbe Die Imker rüsten sich fürs Einwintern

Herbert Vogl stellte bei der Imkerschulung vor allem die Behandlung mit Thymol-Produkten vor. Bild: mad
von Adolf MandlProfil

Bereits im Juli hatte Imkermeister Wolfgang Gleißner bei einer Veranstaltung die Bekämpfung der Varroa-Milbe mit Ameisensäure demonstriert und dazu den Nassenheider-Verdunster erklärt. Im August trafen sich die Imker erneut und Herbert Vogl stellte vor allem die Thymol-Produkte zum Einsatz gegen die Milbe vor.

Der Vorsitzende des Imkervereins Schwarzhofen, Herbert Vogl, konnte eine erfreuliche große Zahl von Imkerinnen und Imkern im Bienengarten bei Schwarzeneck zur letzten Schulungsveranstaltung willkommen heißen. Darunter waren auch wieder Gäste bis aus Neukirchen-Balbini.

Bei den derzeitigen hohen Temperaturen weise die Verwendung des Wirkstoffes Thymol ausgezeichnete Wirkungsgrade bei der Behandlung der Bienenvölker gegen die Varroatose auf und bringe einen großen Erfolg. Deshalb riet Vogl, die Anwendung mindestens zweimal zu wiederholen. Nach der Schulung stand bei dieser letzten Veranstaltung zum Abschluss des Bienenjahres die Gemütlichkeit im Mittelpunkt. Man erfreute sich an Kaffee und Kuchen und sprach den Grillspezialitäten zu.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp