22.03.2011 - 00:00 Uhr
SchwarzhofenOberpfalz

"Jugend musiziert": Florian Sorgenfrei überzeugt Am Klavier zum Landesentscheid

von Autor FKRProfil

Beim Regionalentscheid des Wettbewerbs "Jugend musiziert" hat ein Nachwuchstalent aus der Marktgemeinde aufhorchen lassen: Der 19-jährige Florian Sorgenfrei belegte Platz Eins und qualifizierte sich damit für den Landesentscheid.

Schon seit dem Kindesalter spielt Musik eine große Rolle im Leben des Studenten. Neben der Ausbildung an der städtischen Musikschule Neunburg, nahm er während seiner Gymnasialzeit Unterricht bei Stefanie Jehl, die ihm das Rüstzeug für die Teilnahme an "Jugend musiziert" vermittelte sowie in der Kollegstufe bei Stefan Schäufl. Als "Stammpianist" am Oberviechtacher Ortenburg-Gymnasium begleitete er unter anderem Chöre, Orchester und Big-Band. Zwei Jahre Orgelunterricht durch Johann Bock befähigten ihn unter anderem, während der Vakanzzeit der Neunburger Kirchenmusikerstelle als Aushilfsorganist in der Nachbarpfarrei tätig zu werden und nebenbei hilft er gelegentlich in Schwarzhofen aus.

Bereits 2008 bei "Jugend musiziert" stellte Sorgenfrei sein Talent am Klavier unter Beweis und holte einem 1. Preis auf Regionalebene. Ein noch größerer Erfolg gelang ihm Anfang Februar beim 48. Regionalwettbewerb in Sulzbach-Rosenberg. Mit einer brillanten Leistung erspielte sich der Pianist in der Wertung "Klavier-Solo" 23 von 25 möglichen Punkten. Neben dem Sieg war damit auch die Qualifikation zum Landesentscheid verbunden. Vom 15. bis 19. April will sich der talentierte Musiker in Garmisch-Partenkirchen gegen die besten Pianisten aus Bayern für den Bundesentscheid qualifizieren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.