01.07.2015 - 00:00 Uhr
SchwarzhofenOberpfalz

Nicht Kohlen, sondern Kunst aus Feuer geholt

Nicht Kohlen, sondern Kunst aus Feuer geholt (mad) Im Jahresprogramm des Kulturförderkreises (KuFör) hat die Aktion "Feldbrand" mittlerweile einen festen Platz: Stolz konnten die Künstler Veronika Riedl (Vierte von rechts) und Vassilji Plotnikov (links) sowie KuFör-Manager Gerhard Würl (rechts) an der Trojaburg bei Uckersdorf die Ergebnisse der Brandaktion präsentieren. Beim der jüngsten Sonnwendfeier mit Keltenfest (NT berichtete) hatten Riedl und Plotnikov trotz Regens ihren Ofen angefeuert. Darin wur
von Adolf MandlProfil

Im Jahresprogramm des Kulturförderkreises (KuFör) hat die Aktion "Feldbrand" mittlerweile einen festen Platz: Stolz konnten die Künstler Veronika Riedl (Vierte von rechts) und Vassilji Plotnikov (links) sowie KuFör-Manager Gerhard Würl (rechts) an der Trojaburg bei Uckersdorf die Ergebnisse der Brandaktion präsentieren. Beim der jüngsten Sonnwendfeier mit Keltenfest (NT berichtete) hatten Riedl und Plotnikov trotz Regens ihren Ofen angefeuert. Darin wurden die Werke gebrannt, die von den Teilnehmern zuvor aus Ton gefertigt und mittlerweile getrocknet waren. Die verschiedensten Kunstwerke waren dabei entstanden und konnten bestaunt werden. Bild: mad

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp