03.05.2011 - 00:00 Uhr
SchwarzhofenOberpfalz

Theater-Nachwuchs klärt verzwickten Fall im Stück "Das Kartenhaus" Kriminelles auf der Bühne

Vorhang auf für die Jugendgruppe der Theaterfreunde: Am Freitag und Samstag bringt der Nachwuchs mit "Das Kartenhaus" ein Kriminalstück auf die Bühne im Pfarrheim.

von Hans SteinsdorferProfil

Bei der Generalprobe am Samstag machten die Mitwirkenden um Regisseurin Melanie Alt schon mal Appetit auf die beiden Aufführungen. Ein Großteil der Bühnenhandlung spielt sich vor einem Kiosk ab, der vor der Dr.-von-Ringseis-Schule steht. Besitzerin Else (Magdalena Fröhlich) wird jeden Tag von den Schülerinnen Vanessa (Selina Promberger), Nicole (Sandra Forster), Kathrin (Sarah Brandl) und Maria (Katharina Wagner) besucht.

Elses Hilfe ist gefragt, als der Diebstahl wertvollen Schmucks die Mädchenclique in Aufregung versetzt. Schließlich wird mit Jennifer (Hannah Fischer) eine von ihnen verdächtigt. Die Straftat ruft nicht nur Polizei (Lena-Marie Fischer, Jonas Ruider) und Presse (Luisa Käsbauer, Johanna Zwicknagel) auf den Plan, auch eine seltsame Lehrerin und zwei undurchsichtige Gestalten (Peter Ruider, Andreas Ruhland) sorgen für ein vergnügliches Durcheinander auf der Bühne. In weiteren Rollen sind Marius Schindler, Lena Todt und Caroline Weigl zu sehen.

Einige Darsteller des jungen Ensembles stehen heuer erstmals auf der Bühne, andere sammelten bereits bei den Aufführungen der vergangenen beiden Jahre Theater-Erfahrung. Seit Mitte Februar wurde einmal pro Woche geprobt. Der Vorhang hebt sich am Freitag um 19.30 Uhr und am Samstag um 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.