Theaterfreunde auf Spuren der Gebrüder Grimm unterwegs - Mit Hexe und "Tischlein deck dich"
Publikumszuspruch "märchenhaft"

Auch über das Märchen vom "Tischlein deck dich" hatten die Darsteller eine Szene einstudiert. Bild: mad
Lokales
Schwarzhofen
11.08.2014
1
0

Auch im Informationszeitalter haben die alten Märchen nicht ausgedient: Ein großer Erfolg ist den Theaterfreunden mit der zweiten Auflage ihrer Märchenwanderung gelungen. Weit über 100 Kinder und Erwachsene gingen mit dem "Tischlein deck dich" sowie Schneeweißchen und Rosenrot auf Tour.

Die Organisatoren wurden vom enormen Zuspruch überrascht. Gegenüber der Premiere im Vorjahr steigerte sich die Zahl der Märchen-Reisenden noch: Gut 60 Kinder und mehr als doppelt so viele Eltern und Großeltern versammelten sich bei der Grundschule.

Platz wurde knapp

Die Freude über die große Resonanz brachten Vorsitzender und "Märchenerzähler" Dr. Franz Süß und Regisseurin Melanie Heinrich zum Ausdruck. Süß informierte, dass für die Wanderung fünf Erzählungen der Gebrüder Grimm und ein weiteres Märchen ausgewählt wurden.

Auf einem Rundweg Richtung Kalvarienberg warten unterwegs verschiedenen Stationen. Von den Darstellern - manche hatten auch mehrere Einsätze in unterschiedlichen Rollen - wurden mehr oder weniger lange Szenen aus den sechs Erzählungen vorgestellt. Wegen der vielen Zuschauer, die sich an diesem lauen Sommerabend versammelt hatten, wurde der Platz an den einzelnen Stationen schon etwas knapp. Vor allem die Kinder stürmten mit Begeisterung voran und waren beeindruckt von den Szenen und Gestalten, angefangen von Schneeweißchen und Rosenrot bis hin zur Hexe und vielen anderen. Bei der Rückkehr zur Schule stellten sich die einzelnen Schauspieler nochmals vor und ernteten großen Schlussapplaus. Doch schon an den einzelnen Stationen hatte es reichlichen Beifall gegeben.

Märchen-Wissen belohnt

Auch zu gewinnen gab es etwas: Die Theaterfreunde hatten ein Ratespiel vorbereitet, bei dem die Kinder die unterwegs aufgeführten Märchen richtig erraten mussten. Die Buben und Mädchen waren eifrig dabei und füllten die Antwortformulare aus. Als Sieger erhielten Sebastian Klein, Alexander Lottner und Cosima Süß je ein kleines Märchenbuch als Preis.

Um sich nach der Wanderung durch die Märchenwelt zu stärken, tischten die Theaterfreunden ihren Gästen eine Brotzeit auf. An den aufgestellten Tischen und Bänken im Vorraum des Pausenhofs ließen Groß und Klein diese herausragende Veranstaltung im Ferienprogramm nochmals Revue passieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.