Adventsfest bringt Benefiz-Aktion stolzen Betrag
Fast 10 000 Euro für "Sternstunden"

Mit Fleiß und Engagement brachten (von links) Christian Held, Claudia Bauer, Richard Winderl und Stephanie Held fast 10 000 Euro für die Benefiz-Aktion "Sternstunden" zusammen. Bild: Mardanow
Vermischtes
Schwarzhofen
13.12.2016
119
0

Der Benefiz-Aktion "Sternstunden" fließt auch heuer ein satter Geldbetrag aus dem Schwarzachtal zu. Eine Summe von knapp 10.000 Euro kam beim Adventsfest des Marktladens zusammen. Holzarbeiten, Heißgetränke und frische Pizzen waren echte Verkaufsschlager.

Den Großteil der Summe brachten die Holz-Basteleien von Richard Winderl ein. Für 8371 Euro fanden Sterne, Bäume, Holz-Mobiles und Miniatur-Dörfer während der zweitägigen Aktion ihre Liebhaber. Mit dieser Summe wurde Winderl am Freitag auch bei der Liveübertragung der Sternstunden-Gala im Bayerischen Fernsehen eingeblendet.

In den vergangenen Tagen wurden weitere dieser hölzernen Unikate für 587 Euro verkauft. Und für Dienstag hatten sich erneut zwei Familien bei Richard Winderl angekündigt. Er hoffte daher, die Marke von 9000 Euro Gesamterlös noch überspringen zu können. Seitens des Bayerischen Rundfunks sei ihm bereits zugesichert worden, dass seine Spende wieder zur Unterstützung von Kindern in Nepal verwendet wird.

Die Käufer von Winderls Werkstücken kamen aus einem weiten Umkreis: Aus Schwandorf, Nittenau, Bodenwöhr, dem Raum Weiden und sogar aus Mühldorf am Inn, dem Regierungsbezirk Schwaben und Baden-Württemberg fanden sich Abnehmer. Eine große Stückzahl hatte ein einstiger Studienkollege Winderls geordert, der in Hessen lebt.

Heiß begehrt seien heuer vor allem die handgefertigten Bäume und Mobiles gewesen - "die waren ziemlich schnell vergriffen". Etwas stagniert sei der Verkauf der Holz-Sterne, und bei den Miniatur-Dörfern müssten die Kunden "noch etwas mehr auf den Geschmack kommen".

Ganz glücklich über den erneuten Erfolg der Aktion zeigte sich auch Claudia Bauer, Sprecherin des Marktladens. Durch den Verkauf von Heißgetränken konnte ihr Team eine Summe von 570,69 Euro an die "Sternstunden" überweisen. Erstmals mit dabei waren Stephanie und Christian Held (Helden-Pizza) aus Mitteraschau. Ihre Pizzen aus dem mobilen Holzofen waren schnell ausverkauft; 400 Euro steuerten sie letztendlich für den guten Zweck bei. "Uns hat's ganz gut gefallen", schilderten sie beim Abschlussgespräch ihre Erfahrungen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.