12.03.2018 - 20:00 Uhr
Schwarzhofen

Aktionspotenzial des GOV lässt Gemeinde blühen Verein prägt Image des Marktes

Ein - laut Vorsitzender Anton Schießl" - "erfülltes Jahr" liegt hinter dem Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein (GOV) Schwarzhofen. Heuer steht der rührigen Gruppierung das Gründungsjubiläum ins Haus.

von Adolf MandlProfil

Den Einsatz um ein schönes und blühendes Ortsbild stellte der Vorsitzende in seinem Rückblick bei der Jahreshauptversammlung in den Mittelpunkt. Die Palette reichte vom Obstbaumschnitt bei Ziegelhof und am Sportgelände, die eigene Pflanzen- und Staudenbörse sowie die Sommer- und Herbstanpflanzung im Marktbereich. Im Herbst wurde in einer Gemeinschaftsaktion mit dem Bauhof die Verkehrsinsel Richtung Neunburg mit Schotterbelag und Granitsteinen neu gestaltet. Beim Blumen- und Gartenwettbewerb auf Landkreisebene erhielt Sabine Beer eine Auszeichnung in Silber, Christa Weiß bekam Bronze.

Mit Blick auf das Programm für 2018 kündigte der Vorsitzende für 7. April die Neuauflage der Stauden- und Pflanzentauschbörse an, am 5. Mai ist die Sommerbepflanzung im Markt. Beim Marktfest am 9. Juni ist der GOV mit Blumentombola, Losstand sowie Kräuterbrote- und Käseverkauf mit im Boot. Im August gibt es wieder einen Beitrag zum Ferienprogramm für Kinder. Als Höhepunkt des Vereinsjahres wird am 27. Oktober die 40-Jahr-Feier des Vereins mit Mitgliederehrungen im Pfarrsaal erwartet.

Nach dem Kassenbericht von Heidi Ruider, die einen Mitgliederstand von 103 nannte, hob Bürgermeister Maximilian Beer die große Bedeutung des Vereins für den Markt heraus. Mit seinem Einsatz um ein blühendes und grünendes Schwarzhofen bestimme der GOV das Image des Ortes wesentlich mit. Den Jahresbericht des Vorsitzenden nannte er eine "beeindruckende Bilanz".

Nachdem Wirtin Rita Gillitzer den Mitgliedern eine leckere Kartoffelsuppe serviert hatte, stellte Vorsitzender Anton Schießl in einem Bildervortrag "Wohnraum-Gärten" im Landkreis vor, darunter auch die zwei ausgezeichneten Gärten aus dem Vereinsbereich.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.