Markt informiert über Planung für Ortsdurchfahrt
Details zum Straßenausbau

Vermischtes
Schwarzhofen
20.02.2018
46
0

Nach fast fünf Jahren Planung, Diskussionen in den Gremien und zum Teil schwieriger Verhandlungen mit Fachbehörden soll es demnächst soweit sein: der Vollausbau der Ortsdurchfahrt der Staatsstraße in Schwarzhofen steht vor dem Startschuss. Bei einer Veranstaltung am Montag, 26. Februar, werden die Bürger umfassend über das Projekt informiert.

In der jüngsten Sitzung des Marktgemeinderates wurde der örtlichen Tiefbaufirma Seebauer aus Girnitz einstimmig der Auftrag erteilt, die komplette Ortsdurchfahrt inklusive der Nebenflächen (Gehwege und Parkplätze) sowie des General-Stephan-Platzes wie auch der darunter liegenden Kanäle zu erneuern. Laut einer Pressemitteilung des Marktes, wird dieses Mammutprojekt für Anlieger und Verkehrsteilnehmer einige Einschränkungen mit sich bringen. So muss die Straße das ganze Jahr über abschnittsweise komplett gesperrt werden.

Um über das Projekt, die nötigen Arbeiten sowie über die geplante Notwegeverbindung zu informieren, lädt der Markt alle Interessierten, insbesondere die Anlieger der Ortsdurchfahrt und der Seitenstraßen, am Montag, 26. Februar, um 19.30 Uhr in die Aula der Ringseis-Schule zu einer Informationsveranstaltung mit Baufirma und Planungsbüro ein. Der Markt wird dabei auch über den aktuellen Sachstand zu den Straßenausbaubeiträgen informieren.

Da beim Ausbau auch eine Erdgasleitung verlegt wird, informieren der Markt und ein Vertreter des Bayernwerks darüber, wie die Anwesen angeschlossen werden können. Es wird vorab darauf hingewiesen, dass alle, die in Zukunft auf Erdgas umstellen wollen, sich jetzt im Zuge des Neubaus für einen Anschluss entscheiden müssen. Für "Nachzügler" würden die neugebauten Flächen nicht wieder aufgerissen.

Für Anwesen im städtebaulichen Sanierungsgebiet des Altorts bietet sich die Chance, für die Erneuerung von Fassade, Fenstern, Dach oder Einfriedungen, Zuschüsse von Markt und Freistaat zu bekommen. Diese Fördermöglichkeiten und die Möglichkeit einer kostenlosen Beratung werden ebenfalls vorgestellt. Informiert wird bei der Versammlung auch über die Richtlinien der geltenden Gestaltungssatzung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.