24.04.2017 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

Heeresmusikkorps aus Veitshöchheim gastiert im Rosenthal-Theater

Selb/Marktredwitz. Bereits seit 1995 und damit zum 22. Mal lädt der Lions-Club Marktredwitz-Fichtelgebirge zu seinem Benefizkonzert in Selb ein. Heuer ist es den Verantwortlichen gelungen, das Heeresmusikkorps Veitshöchheim zu engagieren. Für das Konzert am Donnerstag, 27. April, um 19.30 Uhr im Rosenthal-Theater in Selb wurde ein weitgefächertes Programm zusammengestellt. So erklingen neben Originalkompositionen für symphonisches Blasorchester wie "Hindenburg" von Michael Geissler, "Kaukasische Skizzen" von N. Ippolitow-Iwanow und "Signature" von Jan van der Roost auch moderne zeitgemäße Titel wie eine Melodienfolge aus dem Musical "Elisabeth" oder "Swing and Latin with Michael Bublé". Bei den Märschen "Graf Zeppelin" und "Unter dem Doppeladler" dürften wohl nicht nur die Herzen traditioneller Blasmusikfans höher schlagen. Solistische Beiträge wie das "Konzert für Trompete und Orchester" von A. G. Aratjunjan runden das Programm ab. Und noch eine Besonderheit: Eigens für dieses Konzert in Selb wurden zwei Titel neu geschrieben: Die Fanfare "A Tribute to Martin Luther" und das Gesangssolo "Fields of Gold" von Sting stammen aus der Feder des Marktredwitzer Arrangeurs Erwin Jahreis. Karten bei "Leo's Tee & Mehr" in Selb, in Marktredwitz bei Optik Vornberger und an der Abendkasse. Bild: exb

Der Lions-Club lädt wieder zum Benefizkonzert ein. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.