19.08.2014 - 00:00 Uhr
SpeichersdorfOberpfalz

Fahrradfahrer flüchtet bei Kontrolle zu Fuß - Zigarettenschachtelgroßer Gegenstand verschwunden Suche nach verdächtigem Alu-Paket

von Autor HEKProfil

Mit einem ungewöhnlichen Aufruf wendet sich die Polizei an die Speichersdorfer: Anwohner und Spaziergänger im Bereich Bayreuther, Graser-, Mozart- und Richard-Wagner Straße sollen Ausschau nach einem mit Alufolie umwickelten Gegenstand halten, der etwa die Größe einer Zigarettenschachtel hat. Anwohner bittet die Polizei zudem, ihre Gärten abzusuchen.

Hintergrund des Aufrufs ist eine Kontrolle vom späten Samstagabend. Zwei Polizeibeamte überprüften in diesem Bereich einen 22-jährigen Speichersdorfer, weil er mit seinem Fahrrad ohne Licht unterwegs war. Während der Kontrolle entdeckten die Beamten einen in Alufolie gewickelten Gegenstand in der Größe einer Zigarettenschachtel.

Plötzlich ergriff der Mann zu Fuß über die Graserstraße, Mozartstraße in die Richard-Wagner-Straße. Dort stellten ihn die Beamten. Allerdings war nun der Gegenstand verschwunden. Die Polizei vermutete, dass in dem Paket Drogen verpackt waren, deshalb suchten Einsatzkräfte die angrenzenden Gärten ab.

Die Suche verlief erfolglos. Wer das vermeintliche Drogenpäckchen findet, soll sich bei der Polizeiinspektion Bayreuth Land, Telefon 0921/506-2232, melden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp