02.09.2014 - 00:00 Uhr
SpeichersdorfOberpfalz

Seriensieger Florian Schmidt unterliegt im Finale der Tennis-Vereinsmeisterschaft Faustdicke Überraschung

von Wolfgang HübnerProfil

Ihre Vereinsmeister in den Kategorien Damen, Herren, Juniorinnen und Mixed ermittelte im K.-o.-Modus die Tennisabteilung des TSV Kirchenlaibach. Bei guten Bedingungen auf den drei Sandplätzen des Vereins traten 29 Tennisspieler gegeneinander an.

Dabei gab es vor allem bei den Herren eine faustdicke Überraschung. Wie schon im Vorjahr gegen Abteilungsleiter Klaus Schindler musste sich Seriensieger Florian Schmidt nach einem spannenden Finale geschlagen geben. Er verlor das Endspiel gegen Henrik Sponsel mit 6:3 und 6:3.

Bei den Damen musste der dritte Satz für die Entscheidung sorgen. Heidi Meier hatte am Ende die besseren Nerven und das Quäntchen Glück und setzte sich mit 6:7, 6:4 und 7:6 gegen Sabrina Stich durch.

Die große Nachwuchskonkurrenz entschied bei den Juniorinnen Sina Schindler (6:2 und 6:2 gegen Tanja Siebeneichner) für sich. Das Mixed-Finale gewannen Sabrina Stich und Florian Schmidt gegen das Paar Michaela Schott/Klaus Schindler mit 6:1 und 6:1. Gerade in dieser Disziplin waren die Starter mit viel Spaß und Eifer dabei, so dass die Zuschauer ein spannendes Endspiel sahen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.