01.08.2017 - 20:00 Uhr
SpeichersdorfOberpfalz

Gemeinde belohnt langjähriges Engagement von 18 Männern und Frauen mit der Bürgermedaille Bürgermedaille in Bronze und Silber fürs Ehrenamt

Die Bürgermedaille vergibt die Gemeinde für langjähriges Engagement für die Allgemeinheit. Ihre Träger hebt sie als Vorbild für die nächste Generation heraus. Jetzt hat die Kommune davon weitere 18.

Mit Rudi Heier (Zweiter von links) zeichneten die Bürgermeister Manfred Porsch (links) und Wolfgang Hübner (rechts) ihre Nummer zwei sowie weitere verdiente Personen mit der Bürgermedaille in Bronze aus. Bilder: ak (2)
von Arnold KochProfil

Beim Ehrenabend zum Auftakt des 7. Bürgerfestes erhielten die Bürgermedaille in Bronze: Manfred Bauer (Gemeinderat von 1990 bis 2008; Vorstandsmitglied in vielen Vereinen); Michael Pöllath (über 23 Jahre Leiter der Musikschule, Mitwirken bei den Speichersdorfer Musikanten und Konzertorganisator); Reiner Schneider (über 24 Jahre Kommandant, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Windischenlaibach und Jugendarbeit); Ursula Steiner (über 20 Jahre "Kleiner Dienst", Seniorenwohnheim, soziale und Seniorenbetreuung); Rudi Heier (seit 1995 Gemeinderat, 2008 bis 2014 und seit 2016 zweiter Bürgermeister, 2014 bis 2016 dritter Bürgermeister); Manuela Uhr (Gemeinderätin von 1996 bis 2014, soziales Engagement für Spätaussiedler und Mitglied des Kirchenvorstandes); Karlheiz Sehnke (12 Jahre Kommandant der Feuerwehr Speichersdorf, seit 24 Kreisbrandmeister); Alfred Kreutzer (über 25 Jahre Leiter des Posaunenchores); Urban Gräbner (Engagement bei der Feuerwehr und Rechtlergemeinschaft); Emma Hammon (Initiatorin Integrationsprojekt "Mittendrin"); Fritz Tanner junior (Engagement in Wirbenzer Ortsvereinen; dreifacher Vorsitzender). Mit der silbernen Bürgermedaille zeichnete die Gemeinde aus: Norbert Veigl (Gemeinderat seit 1996, Engagement in vielen Ortsvereinen, Sponsor); Wilhelm Kreutzer (Engagement und Vorsitzender des SKC Speichersdorf, Hauptorganisator der Kegel-Weltmeisterschaft); Manfred Dorsch (Gemeinderat von 1990 bis 2014, Kreisrat von 1996 bis 2008); Karl Braun (9 Jahre Ortssprecher Guttenthau, 30 Jahre Kommandant und 16 Jahre Vorsitzender der Feuerwehr Guttenthau); Martin Zimmermann (Gemeinderat von 1990 bis 2014, Vorstandsmitglied in vielen Vereinen, engagiert bei der Flurbereinigung und im Jägerverein)

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.