Viel Arbeit für Fichtelgebirgsverein
Alten Backofen renovieren

Politik
Speichersdorf
10.10.2017
37
0

Zur Ruhe können sich die Verantwortlichen des Fichtelgebirgsvereins (FGV) mit der Einweihung am Samstag (Bericht unten) noch nicht setzen. Drei weitere Maßnahmen stehen die nächste Monate noch an. Dringend sanierungsbedürftig ist der 38 Jahre alte Backofen am Tauritzmühlenbach. Durch die Mauern ziehen sich fingertiefe Risse. Der FGV steht vor der Entscheidung, den Backofen trotz der immensen Schäden weiterhin zu nutzen oder eine kleinere Version an dieser Stelle zu errichten. Natürlich immer unter der Voraussetzung, dass sich neben FGV-Urgestein Ingo Sporbert ehrenamtliche Helfer finden, die mit Brot backen.

Die FGV-Ortsgruppe plant zudem einen behindertengerechten Rundwanderweg im Bereich der Biberstege mit Anbindung an die Mühle. Er erfordert zwar eine enorme Investition, wäre aber einzigartig in Oberfranken und in der Oberpfalz. Vorsitzender Erwin Droman und Baureferent Franc Dierl stellen sich einen befestigten Rundweg vor, geschottert, nicht zu steil, ohne Schlaglöcher oder Fahrspuren. Ausgangspunkt soll die Tauritzmühle sein. Schließlich steht die Erweiterung des Wasserspielplatzes auf der Vorhabensliste. Er soll um ein Wasserrad und weitere Spielgeräte erweitert werden. Als finanziellen Grundstock verwendet der FGV die Geldspende des Ehrenvorsitzenden Siegfried Schäller, die dieser dem Verein anlässlich seines Geburtstags überlassen hat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.