24.10.2017 - 20:10 Uhr
SpeichersdorfSport

2. ADAC-Flugplatzslalom Mehr als 100 Autos am Start

Der 2. ADAC-Flugplatzslalom auf dem Rosenthal-Airfield war nach 2016 erneut eine gemeinsame Motorsportveranstaltung des AC Kirchenthumbach und des AC Friedenfels. Mit rund 110 Fahrzeugen in den verschiedenen Wertungsgruppen, nochmals unterteilt nach Hubraum, fand der Slalomwettbewerb erneut eine beachtliche Teilnehmerzahl. Gesamtsieger wurde Klaus Barth aus Lichtenfels mit seinem Opel Kadett C mit einer Gesamtlaufzeit von 1:30,96 Minuten.

Beim 2. ADAC-Flugplatzslalom war auch Feingefühl am Steuer gefragt. Bild: br
von Hubert BrendelProfil

Zwar blies frischer Herbstwind den Verantwortlichen um Slalomleiter Theo Tschirschnitz (AC Kirchenthumbach) und seinen Stellvertreter Stephan Schmalzreich (AC Friedenfels) ins Gesicht, doch hatten sie erneut den motorsportlichen Wettbewerb erfolgreich veranstaltet. Im Vorfeld hatte Slalomleiter Tschirschnitz noch eine Hürde überwinden müssen, um den Slalomwettbewerb durchführen zu können. Nachdem heuer bereits vier Motorsportveranstaltungen auf dem Speichersdorfer Flugplatz stattfanden, musste nun für diese fünfte Veranstaltung eine gesonderte Genehmigung eingeholt werden, die buchstäblich in letzter Sekunde erteilt wurde.

"Stargast" war bei dem 2. ADAC-Flugplatzslalom der Deutsche Slalommeister 2015, Martin Lösch aus Lampertheim (bei Worms), der sein fahrerisches Können deutlich unter Beweis stellte.

Ergebnisse:

Gruppe G: 1. Philipp Varlemann, 2. Stefan Schmitt, (beide auf BMW M3, MSC Pegnitz), 3. Andreas Krämer, BMW M3 (MSC Marktredwitz). Gruppe SE: 1.Nicolas Gahlen, Peugeot 106, XSI, 2. Leon Federlein, Peugeot 106 (beide AC Schweinfurt. Gruppe F: 1. Martin Lösch, VW Polo G40, (MSF Worms), 2. Michael Schramm, Ford Fiesta, (MSC Knetzgau), 3. Andreas Buchner, VW Polo, 86 C, (AC Kirchenthumbach). Gruppe H: 1. Klaus Barth, Opel Kadett C (ohne Club), 2. Christian Zollner, NSU TT, (ohne Club). Gruppe FS: 1. Michael Bayer, Opel Kadett, (MSC Bayreuth), 2. Helmut Götzl, VW Polo, (MSC Wiesau). Gruppe GLM: 1. Michael Bayer, Opel Kadett, (AC Bayreuth), 2. Roland Wolf, Austin Mini MK II, (MSC Marktredwitz), 3. Volker Honold, Toyota Yari, (AMC Coburg).

Damenwertung: 1. Ramona Schrüfer, BMW 318i, (1. Bamberger AC), 2. Sabrina Schwarz, BMW 323ti, (MSC Pegnitz), 3. Heike Buchner, VW Polo 86 C, (AC Kirchenthumbach). Mannschaftswertung: 1. RS Racing 1, (Martin Lösch, Martin Seibold, Philipp Varlemann), 2. RS Racing 2, (Sebastian Schumann, Robert Bauer, Herbert Lösch), 3. AC Kirchenthumbach 1, (Ralph Fuchs, Andreas Buchner, Robert Beck). Gesamtwertung: 1. Klaus Barth, Opel Kadett C, (ohne Club), 2. Christian Link, VW Polo, (RHD Rohrenstadt), 3. Christian Zollner, NSU TT, (ohne Club).

___

Weitere Informationen:

www.pfaffis-auswertung.de

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.