27.09.2017 - 22:48 Uhr
SpeichersdorfSport

Fußball: Kreisklasse West Veigl und Küffner trainieren Haidenaab

Haidenaab. Mit einem 1:0-Auswärtssieg beim Tabellenführer FC Dießfurt hat das neue Trainergespann des ASV Haidenaab einen glänzenden Einstand gefeiert. Helmut Veigl und Torsten Küffner haben die miserabel gestartete Mannschaft übernommen mit dem Ziel, den letztjährigen Vizemeister wieder auf Kurs zu bringen. Der ASV hatte einen klassischen Fehlstart in der Saison 2017/18 hingelegt. Vier Spiele hintereinander gingen verloren. Vor dem fünften Spieltag fand man sich ohne Punkt und mit 7:17 Toren in der Kreisklasse West als Schlusslicht wieder. Die Stimmung rutschte in den Keller. Wurde vor einigen Wochen noch über den Aufstieg in die Kreisliga debattiert, sah man sich nun plötzlich mit dem Thema Abstieg konfrontiert. Das Desaster hatte auch personelle Konsequenzen: Trainer Thomas Stock warf das Handtuch. Zum ungünstigsten Zeitpunkt musste der Verein auf Trainersuche gehen.

Helmut Veigl (links) und Torsten Küffner (rechts) sollen den ASV Haidenaab wieder in die Spur bringen. Mit dem 1:0-Sieg beim bisherigen Tabellenführer FC Dießfurt hatte das Trainerduo einen hervorragenden Einstand. Nicht nur ASV-Vorsitzender Stephan Veigl (Mitte) ist zufrieden. Bild: hai
von Autor HAIProfil

Nach gut vier Wochen konnte jetzt Vorstand Stephan Veigl vermelden, dass mit Helmut Veigl und Torsten Küffner zwei ASV-Mitglieder die Verantwortung übernehmen. Diese interne Lösung soll zumindest bis zur Winterpause Bestand haben. In den letzten Wochen hatte Harald Biersack, bisher Co-Trainer, das Team als Interimstrainer betreut.

Mit Helmut Veigl kehrt ein alter Bekannter zurück. Er hat die meisten Spieler schon als Trainer von der D-Jugend bis zur A-Jugend begleitet und im Herbst 2016 die Mannschaft interimsweise für fünf Monate gecoacht. Mit Torsten Küffner, ebenfalls seit vielen Jahren aktiv in ASV-Kreisen, steht ein junger, dynamischer Übungsleiter parat. "Unsere Jungs können wesentlich mehr, als sie zuletzt gezeigt haben", sagt Küffner.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.