Keine Verletzten - Ortsdurchfahrt Speichersdorf gesperrt [Video]
Scheune brennt nach Blitzschlag völlig aus

Mit einem massiven Löschangriff konnte die Feuerwehr eine Ausbreitung auf andere Gebäude verhindern.
Vermischtes
Speichersdorf
10.07.2017
4100
0

Ein Blitz schlug heute früh in einem landwirtschaftlichen Gebäude in Speichersdorf ein. Innerhalb kürzester Zeit stand der Anbau lichterloh in Flammen. Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits meterhoch aus dem Dach.



Eine dunkle Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Den Einsatzkräften gelang es durch einen massiven Löschwasser-Einsatz, eine Brandausbreitung zu verhindern. Die dichten Rauchschwaden behinderten zusätzlich die Arbeiten. Unter anderem waren auch zwei Drehleitern im Einsatz.

Drei Kälber sterben

Das Gebäude konnte nicht mehr gerettet werden. Jede Hilfe zu spät kam auch für drei Kälbchen. Nach Angaben der Polizei gab es keine Verletzten. Die Polizei beziffert den Schaden auf 100.000 Euro. Die Löscharbeiten dauern noch an. Die Ortsdurchfahrt von Speichersdorf ist gesperrt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.