Wandergruppe absolviert über 30 Touren
Jeden zwölften Tag unterwegs

Mit den elf Kilometern bei der Jahresabschlusswanderung summierte sich die Jahresleistung der Gruppe auf gut 500 Kilometer. Bild: hai
Vermischtes
Speichersdorf
08.12.2016
38
0

Speichersdorf. (hia) "Vielen herzlichen Dank fürs Mitlaafn." Voll des Lobes war der Wanderwart des Fichtelgebirgsvereins (FGV), Dieter Kottwitz, nach der Jahresabschlusswanderung. In den Morgenstunden waren die Teilnehmer mit Wanderführer Alfred Höcht zu einer etwa elf Kilometer langen Tour zu den Bärenlöchern in der Plössener Heide und zum neuen Biotop Warthügel aufgebrochen. In der anschließenden Feier zog Kottwitz Bilanz und warf einen Blick ins Jahr 2017.

Er berichtete von 29 Tageswanderungen, bei denen 433 Kilometer zurückgelegt wurden. 817 Teilnehmer erkundeten in Gruppen zwischen 19 und 44 Personen die schönsten Ecken der nördlichen Oberpfalz und des östlichen Oberfrankens. Ein Höhepunkt war die 64 Kilometer lange Mehrtageswanderung im Amberg-Sulzbacher Land auf dem Qualitätsweg "Jura Steig". Lustig ging es beim Hüttenabend im Vordorfer Haus und auf der Fahrt mit dem Omnibus zur Gerdi zu.

Kottwitz zollte seinen Wanderern Respekt für die vorbildliche Gemeinschaft. Die Wanderfreunde seien auch ein festes Glied in der FGV-Kette, die den Verein und die Gemeinde als Wohlfühlgemeinde attraktiv mache. Großen Anteil daran haben die Wanderführer Hilde Willer, Erika Sieder, Alfred Höcht, Adolf Richter, Ernst Spieß, Wolfgang Zirngibl, Dieter Kottitz, Ingo Sporbert und das Eschenbacher Team. Neu dazu stößt Martina Dötsch aus Göppmannsbühl, die sich 2017 vor allem mit Familien auf die Wanderschaft macht. Auch ist das Programm ab Januar 2017 schon fertig. Knapp stattliche 50 Termine zählt es. Neben Tageswanderungen und eine Abendwanderung im Raum Fichtelgebirge, Fränkische Schweiz und der Oberpfalz enthält es ein Novum. Erstmals gibt es vier Sonntagswanderungen. Unter dem Motto "Zu Gast beim Biber" sind am 26. März Familien eingeladen. Der Hüttenabend (28. Oktober) ist am Waldstein geplant. Die Mehrtageswanderung führt auf den Fränkischen Dünenweg (21. bis 24. Mai). Den Auftakt macht am Donnerstag, 12. Januar, ab 9 Uhr eine Wanderung rund um Frankenberg mit Alfred Höcht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.