Zwei Einsätze der Feuerwehr Windischenlaibach entpuppen sich
Alarmiert wegen Lappalien

Der neue Vorstand setzt sich aus (von links) Tobias Opel, Stefan Bauer, Bernd Preißinger sowie Harald und Stefan Bauer zusammen. Bild: hai
Vermischtes
Speichersdorf
11.01.2018
19
0

Unverständnis und Kopfschütteln löst bei den Feuerwehrmitgliedern aus, was Kommandant Reiner Schneider über zwei Alarmierungen durch die Integrierte Leitstelle (ILS) berichtet. Beide sind "völlig unnötig und unverständlich", moniert Kommandant Reiner Schneider.

Windischenlaibach. Er und Jugendwart Dominik Hassler betreuen 31 Aktive und sieben Anwärter. Sie rückten zu je zwei Brandeinsätzen und technischen Hilfeleistungen aus. Was sie jedoch bei zwei Alarmierungen durch die ILS erlebten, kommentierte Schneider mit kritischen Worten. Ein "Baum über Straße" entpuppte sich an Pfingsten für die Wehren Nairitz und Windischenlaibach als ein "größerer Strauch", berichtete der Kommandant.

Wenig später waren seine Aktiven zu einer "Erkundung wegen Rauch und Feuerschein" an einen Weiher Richtung Herrenwald beordert worden. Das Feuer war zwar ordnungsgemäß angemeldet, die Brandschützer konnten auch hier gleich wieder umkehren. Die Bürger dürften sich künftig nicht wundern, wenn sie für derartige Alarmierungen von der Gemeinde zur Kasse gebeten werden, meinte Schneider.

Zusätzlich zum Übungsprogramm informierten sich die Floriansjünger über die Alarmierung per SMS. Sie werde in den nächsten Wochen organisiert, kündigte der Redner an. Für das Bild des heiligen Florian am Gerätehaus schlug er eine Restaurierung vor. Ihm missfiel, dass es massiv mit Schneebällen beworfen wurde. Albert Kauper und Jürgen Kettel regten die Fassadenerneuerung und Sanierung der Wetterbretter an.

Sehen lassen könnten sich die Leistungen der Jugendfeuerwehr, erklärte der Kommandant. Beim Jugendfeuerwehrtag in Ramlesreuth erreichte eine Jugendgruppe beim Leistungsmarsch den 14., bei der Feuerwehrolympiade den 27. Platz. Das jüngste Jugendfeuerwehrmitglied Dennis Zapf absolvierte erfolgreich den Wissenstest (Bronze) sowie die Jugendflamme (Stufe 1).

Marian Kettel schloss die modulare Truppausbildung ab. Dominik Hassler und Daniel Knörrer dankte er für Schiedsrichterfunktionen bei den Jugendfeuerwehrtagen und stellvertretend für viele helfende Hände Albert Kauper, Harald Kettel, Günther und Patrick Strobel sowie Heinz Bauer für laufende Arbeiten am Toilettenwagen und beim Christbaumaufstellen.

Bernd Preißinger neuer VorsitzenderDie Feuerwehr hat ein neues Führungsduo: Bernd Preißinger steht nun an ihrer Spitze. Der bisherige "Vize" löst nach zwölf Jahren Werner Bscherer als Vorsitzenden ab. Neu in die Vorstandsriege als Stellvertreter rückte Stefan Bauer auf. Schriftführer ist weiterhin Michael Bauer, Kassier bleibt Harald Bauer. Beisitzer sind künftig Johannes Jäger, Tobias Opel und Philipp Wolfohr. (hai)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.