Frauenbund zeichnet treue Mitglieder bei 40-Jahr-Feier mit Ehrennadeln aus
Gold, Silber und viele Rosen

Mit der silbernen Ehrennadel des Deutschen Katholischen Frauenbundes für 35- und 30-jährige Zugehörigkeit wurden insgesamt 13 Mitglieder ausgezeichnet. Es gratulierten Ortsvorsitzende Elisabeth Nickl (zweite Reihe, rechts), ihre Stellvertreterin Maria Seitz und Pater Dr. Jakob Seitz (zweite Reihe, von links).
Freizeit
Speinshart
16.05.2017
73
0

Respekt, Dankbarkeit und Anerkennung: Zahlreiche treue Mitglieder ehrt der Katholische Frauenbund Speinshart in seiner 40-Jahr-Feier. Damit sei der Zweigverein "im besten Alter", wie Pater Dr. Jakob Seitz, der geistliche Beirat des Diözesanverbandes, schmunzelnd feststellt.

Zusammen mit dem Gast aus Windberg überreichten stellvertretende Bezirksvorsitzende Angela Reindl sowie Elisabeth Nickl und Maria Seitz, die Sprecherinnen des Zweigvereins, an insgesamt 27 Gründungsmitglieder die Ehrennadel in Gold: Margarete Ackermann, Anneliese Beer, Erika Diepold, Rosa Götz, Klara Hörl, Rosi Hösl, Anni König, Brigitte Kosmale, Maria Mätzner, Maria Müller, Marianne Nickl, Irmgard Regner, Betti Roder, Christa Rodler, Maria Rodler, Marianne Schedl, Barbara und Erika Scherl, Maria Schinner, Marga Schnödt, Elisabeth Schnödt, Hedwig Schrembs, Gunda Stadler, Irmgard Steger, Lina Thaller sowie Annemarie und Fanni Vetter.

Die silberne Ehrennadel für 35- und 30-jährige Zugehörigkeit erhielten Silvia Dietl, Anni Dötsch, Marianne Erfurt, Sieglinde Friedl, Gerlinde Gebhardt, Elisabeth Gradl, Anneliese und Marianne Hefner, Elisabeth Meyer, Hildegard Reinl, Hildegard Ring, Christa Schnödt und Hedwig Walter.

Ortsvorsitzende Elisabeth Nickl sprach von einer prägenden Rolle der Frauenbund-Mitglieder im Leben der Pfarrei und in der Klosterdorfgemeinde. Als 100. Mitglied hieß sie Andrea Diepold willkommen. Weitere Neumitglieder sind Andrea Rodler, Karin Kausler und Teresa Merkl.

Eingangs hatte Nickl die Ehrengäste begrüßt: Festprediger Pater Jakob, geistlichen Beirat Pater Adrian Kugler, Angela Reindl vom Bezirksverband, Pfarrgemeinderatssprecherin Gerti Hofmann, Bürgermeister Albert Nickl und Thomas Englberger, den Leiter der Internationalen Begegnungsstätte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.