Gartenfreunde im grünen Reich der Familie Plößner
"Ein wahres Paradies"

Von der Straße her nicht sonderlich auffällig, verbirgt sich im Garten der Familie Plößner ein wahres Rosen- und Beerenparadies. Der Gartenbesitzer Alfons Plößner (vorne, mitte) führte die begeisterten Gäste aus dem Klosterdorf durch die Blütenpracht.
Freizeit
Speinshart
10.07.2017
96
0

Die Königin aller Blumen, die "Rose", und Beerensträucher: Beides ist die große Leidenschaft von Michaela und Alfons Plößner. Mehr als 70 Gartenliebhaber ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, mit dem Obst- und Gartenbauverein den großzügigen Nasch-, Nutz- und Rosengarten in Troschelhammer zu besichtigen.

Mehr als 100 Alt- und Neuzüchtungen aus aller Herren Länder sind auf dem parkähnlichen Grundstück zu finden. Der versierte Hobbygärtner musste den Besuchern zahlreiche Tipps zu Pflanzung, Schnitt, Düngung und Schädlingsbekämpfung geben. So deckt er den Boden größtenteils mit Lavagestein ab, was die Pflege erleichtert und ein Austrocknen verhindert.

Gerne folgten die Gäste dem Hausherrn durch das annähernd 5000 Quadratmeter große grüne Reich mit erstaunlicher Pflanzenvielfalt. Nachdem immer wieder umgestaltet wurde, hat sich der Garten zu einem Schmuckstück entwickelt. Die Bereiche und Wege sind mit Trockenmauern und Einfassungen aus Natursteinen abgegrenzt. Dank der vielen großen Bäume und Sträucher sowie eines großen Teiches fühlen sich zahlreiche Vögel sichtlich wohl.

Im hinteren Teil der Gartenoase sind weitere Rosen und etwa 100 verschiedenartige Heidelbeersträucher zu finden. "Das ist ja ein wahres Paradies", war immer wieder zu hören. Üppige Gemüsebeete sowie im Gewächshaus Tomatensträucher und Gurkenpflanzen mit stattlichem Behang waren ebenfalls zu bestaunen. Besonderes Interesse weckten Maibeeren (Honigbeeren), Goji-Beeren, Aronia und Cranberries (Moosbeeren). Zum Verweilen laden wunderschön gestaltete Sitzplätze ein, die der Hausherr aber angesichts der Größe des Gartens sicher nicht oft nutzen kann. Nach der Besichtigung luden die Plößners die sichtlich beeindruckten Gartenfreunde zu einem Plausch bei Brotzeit und Getränken ein. Die Speinsharter bedankten sich mit einem selbst gebundenen Blumenkranz und einem Gutschein für die wunderbare Gartenführung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.