Ramadama: Schüler fahnden nach Müll

Lokales
Speinshart
20.04.2013
0
0
Die Grundschule "Am Rauhen Kulm" war natürlich mit von der Partie: Auch in diesem Jahr beteiligten sich die Mädchen und Buben an der Ramadama-Aktion des Landkreises.

Gemeinasm mit ihren Klassenlehrerinnen Sibylle Stock und Marianne Gresser säuberten die Erst- und Zweitklässler den Bereich rund um das Schulgelände und das Klosterdorf. Dabei trugen die Kinder Glasscherben, viele Zigarettenstummel, Bierflaschen, Plastik und Papier zusammen - alles von unvernünftigen Zeitgenossen einfach weggeworfen oder in der Natur "entsorgt".

Die Mädchen und Buben fanden sogar einige Geldmünzen. Diese wurden natürlich gleich in den Opferstock der Klosterkirche geworfen. Der Müll kam in den großen Abfallcontainer an der Schule.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.