Solisten verwandeln Altarraum in Bühne
Himmel auf Erden

Lokales
Speinshart
19.08.2014
0
0

"Himmlische Klänge" und "Himmlische Stimmen" waren den Konzertbesuchern in der Speinsharter Klosterkirche angekündigt. Und dies war nicht zu viel versprochen.

Die Musiker des 64. Festivals junger Künstler Bayreuth hatten unter Leitung der finnisch-kanadischen Opernsängerin Eilana Lappalainen ein Programm mit Werken von Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Sebastian Bach einstudiert. Insgesamt acht Gesangssolisten verwandelten mit Wolfgang Kluge am Piano den Altarraum zur Bühne. Es waren überragende Sänger, die den Konzertabend gestalteten. Jeder Akteur überzeugte mit der eigenen Interpretation der Werke. Den nachhaltigsten Eindruck hinterließ Tenor Won Whi Choi aus Südkorea: Aus dem Händel-Oratorium "Messiah" stimmte er "Comfort ye my people" und " Ev'ry valley shall be exalted" an. Als Zugabe intonierte er ein koreanisches Stück, basierend auf Psalm 23 "Der Herr ist mein Hirte". Einen ausführlichen Bericht lesen Sie auf der Seite 34.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.