Volle Dröhnung beim Mofacross

Lokales
Speinshart
06.09.2014
0
0
Das Bergmafia-Racing-Team hat einen neuen Coup vorbereitet. Heute Samstag, 6. September, brettern beim inzwischen vierten "Mofacross der Nationen" in Seitenthal 38 Teams aus ganz Süddeutschland über die Rennstrecke am Fuße des Barbarabergs. Den Parcours für die Maschinen mit bis zu 50 Kubikzentimetern hat der deutsche Cross-Country-Meister (Youngtimer) Stefan Groß aus Feilersdorf ausgesteckt.

Ab 15 Uhr gehen die Teilnehmer in den Klassen "Serie" und "Tuning" an den Start. Insgesamt sind sechs Läufe vorgesehen. Zudem sind ab 18 Uhr zwei Shoot-Out-Rennen (der jeweils Letzte der Runde scheidet aus) geplant. Dieses Rennen ist nach den Veranstaltungen in Cadolzburg sowie Bramberg bei Ebern zugleich der dritte und letzte Lauf zur Fränkischen Meisterschaft. Die Siegerehrung ist gegen 20 Uhr vorgesehen. Es schließt sich eine After-Race-Party im Zelt mit "Hurricane-Sound" an. Abseits der Rennstrecke bieten Seitenthaler Frauen Kaffee und Kuchen an. Herzhafte Spezialitäten gibt es an einer heißen Theke von einem Metzgermeister aus der Region.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.