28.04.2017 - 20:00 Uhr
SpeinshartSport

Klosterkegler ernennen Georg Scherl zum Ehrenmitglied Hohe Ehre

Die "treue Seele des Vereins", wie Vorsitzender Hans Schuller es formuliert, steht beim SKC Klosterkegler im Rampenlicht. Georg Scherl, seit den Anfängen ein großer Anhänger des Kegelsports in Speinshart, kommt in der Jahreshauptversammlung zu hohen Ehren.

Seit 35 Jahren dabei, davon lange Zeit selbst aktiv, außerdem "aktiver Zuschauer", treuester Fan des Damenteams - und jetzt Ehrenmitglied: Mit der Ernennung würdigte der SKC Klosterkegler die Verdienste von Georg Scherl (rechts) um den Verein. Vorsitzender Hans Schuller überreichte in der Jahreshauptversammlung die Urkunde. Bild: do
von Robert DotzauerProfil

Scherl, der seit 35 Jahren dem Verein angehört, habe bis zu seinem 70. Lebensjahr als Sportkegler dem Nachwuchs ein Beispiel an Kameradschaftsgeist und Idealismus gegeben, betonte Schuller. Als "aktiver Zuschauer" sei Scherl auch nach seiner aktiven Zeit als Kegler zum treuesten Unterstützer der Damenmannschaft geworden. Der Vorsitzende erinnerte an die Begleitung des Damenteams zu Spielen bis nach Schweinfurt und Rothenburg ob der Tauber: "Mit seinen Mädels war der Schorsch an Wettkampftagen von früh bis nachts unterwegs."

Zudem habe der "Scherl-Schorsch" bei der Gründung des Kegelclubs als selbstständiger Verein eine aktive Rolle gespielt. Das Ergebnis der Laudatio war die Ernennung von Georg Scherl zum Ehrenmitglied. Assistiert von Bürgermeister Albert Nickl überreichte Hans Schuller ihm die Ehrenurkunde.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.