09.04.2016 - 02:00 Uhr
SpeinshartOberpfalz

Infoabend der Raiffeisenbank Weiden im Gemeindezentrum Speinshart Sicherheit an erster Stelle

Über 50 Interessierte folgten der Einladung der Raiffeisenbank Weiden, sich über Themen rund um ihre Immobilie zu informieren. Unter dem Motto "Dämmen - Sparen - Sichern" standen im Speinsharter Gemeindezentrum kompetente Referenten Rede und Antwort.

von Robert DotzauerProfil

Peter Stoltefuß von der Firma "Sto" gab den Zuhörern Tipps zum idealen Dämmen ihres Hauses. Beispiele zur energetischen Sanierung auf Neubauniveau von der Kellerdecke bis zum Dach und eine Systemübersicht zu Dämmmaterialien ergänzten den Vortrag. Dazu präsentierte Matthias Rösch vom Energie-Technik-Zentrum Nordoberpfalz passende Fördermöglichkeiten des Freistaates Bayern.

Besonders das sogenannte 10 000-Häuser-Programm für Ein- und Zweifamilienhäuser mit der Bezeichnung "Energie-Bonus-Bayern" fand die Aufmerksamkeit der zahlreichen Besucher. Für den Berater besonders wichtig waren Hinweise auf weitere Förderprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

Schließlich stand die Sicherheit der Immobilien vor unerwünschten Gästen im Mittelpunkt des Informationsabends. Dieter Melzner von der Polizeiinspektion Weiden informierte über Grundsätze eines wirksamen Einbruchsschutzes. Der Schutz vor Langfingern mache prinzipiell bei Neubauten und Sanierungsprojekten Sinn, urteilte der Experte. Melzner empfahl den Zuhörern, genau auf die vom Markt angebotenen Materialien zu achten und nur geprüfte und zertifizierte Produkte zu verwenden. Als Alternative zum Schutz vor Diebstählen nannte der Gesetzeshüter die Anmietung eines Bank-Schließfaches. In vielen Fällen sah Stefan Schedl, Baufinanzierungsleiter der Raiffeisenbank, das Geldinstitut in der Vermittlerrolle. "Wir beraten Sie gerne", lautete das Angebot des Bankers.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.