Klosterdorf Speinshart feiert am 5. Mai - Ausgewogenes Festprogramm
Gläubige pilgern zum Pfarrfest

Vermischtes
Speinshart
04.05.2013
6
0
Als Baudenkmal von europäischem Rang zählt das Klosterdorf Speinshart zu den schönsten Dörfern Süddeutschlands. Am Sonntag, 5. Mai, ist der historische Klosterhof zwischen der nördlichen Langseite der Klosterkirche und der Wieskapelle Schauplatz des Speinsharter Pfarrfestes.

Nach einem "Ausflug" vor zwei Jahren auf den Barbaraberg nutzt die Pfarrgemeinde die ideale Festfläche zwischen Speinsharts barocken Bauwerken zur fröhlichen Begegnung. "Glauben erleben" hat sich die Pfarrei als Leitwort gegeben.

Diesem Gedanken folgend soll das Pfarrfest nun auch zu einem Gemeinschaftserlebnis werden. Im Klosterhof rückt die gesamte Pfarreien-Gemeinschaft zusammen. In der "geistigen Mitte" der Kirchengemeinde mit den Pfarreien Speinshart und Schlammersdorf, der Expositur Oberbibrach und den Filialen Tremmersdorf und Vorbach treffen sich die Pfarrangehörigen, um mit Freunden und Gästen zu feiern.

Der Festtag beginnt mit einer Sternwallfahrt aus vielen Orten der Pfarrei zur Klosterkirche. "Die Bittgänge in den Tagen vor Christi Himmelfahrt bekunden unseren Glauben an Gott, an die Macht des vertrauenden Gebetes und die helfende Fürsprache der Heiligen", heißt es in einem Aufruf von Pater Adrian Kugler. Der Ortsgeistliche hebt auch die verbindende Wirkung eines Bittganges hervor.
"Bittgang ist etwas anderes als einfach zu beten und zu wandern oder mit anderen Leuten zusammen zu sein. Man erlebt die Natur und sein eigenes Gehen anders, das Beten, Singen und die Feier des Gottesdienstes anders", schreibt der Seelsorger im Pfarrbrief. Mit einem festlichen Gottesdienst um 9.30 Uhr in der Klosterkirche soll deshalb auch die Sternwallfahrt abgeschlossen werden und anschließend das Pfarrfest beginnen. Der Pfarrgemeinderat hat wieder ein ausgewogenes Festprogramm vorbereitet, das mit einem gewohnt zünftigen Frühschoppen beginnt.

Deftig knusprig ist wieder der Mittagsschmaus. Neben vielen weiteren Schmankerln bietet die Mittagstafel Spanferkel und Schnitzel. Verwöhnt werden die Besucher auch mit köstlichen und selbst gebackenen Torten- und Kuchenspezialitäten. Das Pfarrfest ist auch ein Fest der Familien. Das vielfältige Nachmittagsprogramm sieht einen Auftritt der Grundschulkinder und des Kindergartens vor. Auf den Nachwuchs wartet ein abwechslungsreiches Spielangebot. Zahlreiche Vereine packen an, um das Pfarrfest organisatorisch zu bewältigen. Freiwillige Feuerwehren, Frauenbund, Landjugend und weitere Vereine gewährleisten eine reibungslose, perfekte Organisation.

Kein Fest ohne die rechte Musik. Die Speinsharter haben sich zur musikalischen Unterhaltung die Hahnbacher Marktbläser auserwählt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.