07.12.2019 - 08:40 Uhr
Sport

Wie in den 70ern: Bayern reist zum Tabellenführer Gladbach

Das gab es zuletzt vor mehr als 40 Jahren: Borussia Mönchengladbach empfängt als Spitzenreiter den FC Bayern München. Der Rekordmeister steht unter Druck.

Matthias Ginter (r) und Robert Lewandowski versuchen den Ball zu spielen. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild
von Agentur DPAProfil

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Zum ersten Mal seit Jahrzehnten empfängt Borussia Mönchengladbach den FC Bayern München auf Augenhöhe zum Bundesliga-Klassiker. Im Spitzenspiel am Samstag (15.30 Uhr) steht vor allem der Rekordmeister aus München unter Druck. Sollte der Tabellenvierte verlieren, würde der Abstand auf Spitzenreiter Gladbach auf sieben Punkte wachsen. Die Borussia ist seit zwei Monaten Tabellenführer und geht selbstbewusst in die Partie. Trainer Marco Rose stehen alle Spieler zur Verfügung.

Das bislang letzte Spiel, indem Gladbach den FC Bayern als Tabellenführer empfing, fand vor 43 Jahren statt. Damals gewann die Borussia 1:0 und wurde am Ende der Saison 1976/1977 Meister.

DFL zum Topspiel

Bundesliga-Tabelle

Bundesliga-Spieltag

Borussia zum 100. Geburtstag von Hennes Weisweiler

Gladbach-Coach Rose

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.