12.06.2018 - 12:08 Uhr
Sport

Ausstiegsklausel für Hackett: Verbleib in Bamberg unklar

Daniel Hackett beim Freiwurf.

Bamberg (dpa) - Dem bisherigen Basketball-Serienmeister Brose Bamberg droht nach der ersten titellosen Saison seit vier Jahren der Weggang von Leistungsträgern wie Aufbauspieler Daniel Hackett. Der Italiener sagte der „Gazzetta dello Sport“ am Dienstag: „Ich weiß nicht, ob ich in Bamberg bleibe. Ich würde gerne in der Euroleague spielen.“ Weil sich nur der deutsche Meister für die Eliteliga in Europa qualifiziert, gehört Bamberg in der neuen Saison nicht dazu. „Ich habe eine Ausstiegsklausel, sollten sich Vereine melden, die im wichtigsten kontinentalen Wettbewerb spielen“, erklärte Hackett.

Neben dem 30-jährigen Hackett, der erst in der vorigen Saison in die Bundesliga gekommen war, sollen auch andere Profis der Oberfranken Klauseln in den Verträgen haben, etwa Nationalspieler Maodo Lô.

Interview Gazzetta - italienisch

Kader Brose Bamberg

Brose Bamberg auf Euroleague-Homepage

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp