15.08.2020 - 10:20 Uhr
Sport

Bayern-Profis nach 8:2 gegen Barça: „Das ist schon brutal“

Joshua Kimmich von den Bayern jubelt nach einem Treffer. Foto: Rafael Marchante/Reuters Pool/dpa
von Agentur DPAProfil

Lissabon (dpa) - Die Profis des FC Bayern konnten es am späten Freitagabend selbst kaum fassen. „Das ist schon brutal“, sagte Nationalspieler Joshua Kimmich kurz nach dem spektakulären 8:2 (4:1) gegen den FC Barcelona im Viertelfinale der Champions League in Portugal. „Man muss sich vor Augen führen, dass wir gegen Barcelona mit 8:2 gewonnen haben. Das ist schwierig zu begreifen.“ Thomas Müller, der mit seinem 113. Einsatz in der Königsklasse zum alleinigen deutschen Rekordspieler aufstieg, sprach von einem „sehr speziellen Abend. Allein das Ergebnis und das, wie es sich auf dem Platz angefühlt hat, sind sehr besonders.“

Im Vergleich zum 7:1-Triumph der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2014 in und gegen Brasilien habe die Partie am Freitag „noch viel, viel mehr mit uns“ zu tun gehabt. „Gegen Brasilien hatten wir es nicht so unter Kontrolle“, sagte Müller, dem sein Rekord nicht wichtig ist: „Das hat ja gar nichts mit Fußball zu tun. Das ist nur eine Statistik.“ Die Bayern treffen am Mittwoch auf Manchester City mit Ex-Coach Pep Guardiola oder Olympique Lyon. „Wir können mit einem Lächeln einschlafen und ab morgen bereiten wir uns vor“, sagte Müller.

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Titelgewinne FC Bayern

Saisonstatistiken FC Bayern

Alle Infos zur Champions League

Infos zur Fortsetzung der Champions League

Champions-League-Spielplan

Saisonstatistiken Champions League

Statistik-Handbuch zur Champions League

Infos zu den CL-Clubs

Regeländerungen in der Champions League

Änderungen in den Champions-League-Kadern

Viertelfinal-Bilanz der acht Turnierteilnehmer

UEFA-Pressemappe zum Spiel Barcelona - Bayern

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.