18.10.2020 - 12:49 Uhr
Sport

Corona-Fall beeinflusst FCN-Vorbereitung nicht

Hanno Behrens spielt den Ball. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild
von Agentur DPAProfil

Nürnberg (dpa/lby) - Der positive Corona-Test bei Hanno Behrens soll den 1. FC Nürnberg im Auswärtsspiel der 2. Fußball-Bundesliga gegen den FC St. Pauli nicht negativ beeinflussen. Nach der ersten „Anspannung“ habe man wieder das Training aufnehmen können und sei „im Rhythmus“, sagte Trainer Robert Klauß am Sonntag. „Deswegen hat es die Vorbereitung auf St. Pauli nicht beeinträchtigt.“ An diesem Montag (20.30 Uhr/Sky) laufen die Franken in Hamburg auf.

Der ehemalige Kapitän Behrens fehlt dann. Er findet sich nach einem positiven Test in häuslicher Quarantäne. „Ihm geht es gut, er hat keine Symptome“, berichtete Klauß. Weitere Profis waren nach Vereinsangaben nicht infiziert. Virgil Misidjan fehlt gegen die Hanseaten ebenfalls, nachdem er sich im Testspiel gegen Regensburg am Sprunggelenk verletzte. Der Niederländer muss länger pausieren.

Zurück im Kader sind die Angreifer Pascal Köpke und Manuel Schäffler. „Sie haben komplett mittrainiert und der Belastung standgehalten. Beide werden im Kader stehen“, kündigte Klauß an.

Kader Nürnberg

Tabelle 2. Liga

Mitteilung

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.