28.12.2019 - 04:41 Uhr
Sport

Darts-WM: Aus für Ex-Champion Anderson

Der zweimalige Darts-Weltmeister Anderson ist bei der WM im Achtelfinale am Engländer Aspinall gescheitert. Foto: Mike Egerton/PA Wire/Archivbild
von Agentur DPAProfil

London (dpa) - Der zweimalige Darts-Weltmeister Gary Anderson ist bei der WM in London schon im Achtelfinale gescheitert. „The Flying Scotsman“, wie der Schotte genannt wird, verlor in der Runde der letzten 16 mit 2:4 gegen den englischen Youngster Nathan Aspinall.

Damit steht „The Asp“ als erster Profi im WM-Viertelfinale. Wie es beim 49 Jahre alten Anderson weitergeht, ist dagegen unklar. Er hatte wegen Rückenproblemen im Jahr 2019 längere Turnierpausen eingelegt und eine Fortsetzung seiner Karriere über diese WM hinaus zunächst offengelassen. Den WM-Titel hatte er 2015 und 2016 gewonnen.

Erneut stark präsentierte sich dagegen Titelverteidiger Michael van Gerwen. Der Niederländer schlug Stephen Bunting im zweiten Spiel des Achtelfinals glatt mit 4:0 und untermauerte damit seine Ambitionen auf den vierten WM-Titel. Bunting konnte zu keiner Zeit mit „Mighty Mike“, wie van Gerwen genannt wird, mithalten.

Informationen zur Darts-WM

Spielplan auf einen Blick

Darts-Weltrangliste

PDC auf Twitter

Spielerprofil Michael van Gerwen

Spielerprofil Gerwyn Price

Spielerprofil Peter Wright

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.