04.12.2021 - 17:48 Uhr
Sport

Haaland in der BVB-Startelf - FC Bayern mit Goretzka

Dortmunds Erling Haaland steht im Topspiel gegen die Bayern in der Startelf. Foto: Bernd Thissen/dpa
von Agentur DPAProfil

Dortmund (dpa) - Der FC Bayern München kann im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga bei Verfolger Borussia Dortmund (18.30 Uhr/Sky) auf Leon Goretzka zurückgreifen.

Der 26 Jahre alte Nationalspieler steht nach ausgestandenen Problemen an der Patellasehne in der Startelf des Tabellenführers für das Duell gegen den nur einen Punkt entfernten Revierclub. Es sei „ein bisschen diffus, weil er nicht bei allen Bewegungen Probleme oder Schmerzen hat“, berichtete Bayern-Trainer Julian Nagelsmann kurz vor der Partie bei Sky.

Man wolle es daher mit einem Einsatz von Anfang an „probieren“, sagte Nagelsmann und verwies zum einen auf die „angespannte Personalsituation auf der Position“ und zum anderen darauf, dass „Leon ein sehr wichtiger Spieler ist und wir ihn von der Mentalität, der Körperlichkeit und seiner Art zu spielen brauchen“. Angreifer Serge Gnabry, der am Freitag das Training vorzeitig abgebrochen hatte, ist ebenfalls dabei, sitzt aber zunächst auf der Bank.

Auch bei den Dortmundern wurden die beiden angeschlagenen Problemfälle Manuel Akanji und Jude Bellingham rechtzeitig fit und gehören zur Startelf. Erstmals seit dem 19. Oktober kann auch Erling Haaland von Beginn an stürmen. Der norwegische Torjäger hatte nach auskurierter Muskelverletzung vor einer Woche bei seinem Kurzcomeback für den BVB in Wolfsburg (3:1) einen Treffer erzielt. „Er ist sicher noch nicht bereit für 90 Minuten“, sagte Marco Rose. Aber auch Raphael Guerreiro, Emre Can, Mahmoud Dahoud oder Bellingham seien Spieler, die aufgrund ihrer körperlichen Verfassung nicht unbedingt über 90 Minuten gehen könnten.

© dpa-infocom, dpa:211204-99-257166/4

Infos zum Spiel

Bayern-Kader

BVB-Kader

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.